Biographien

  / historicum.net / Themen / Napoleon Bonaparte / Themen / Biographien

Talleyrand

 


Abb. 1

Talleyrand-Périgord, Charles-Maurice de, Staatsmann und Diplomat, * 02.02.1754 Paris, + 15.05.1838 Paris;

 

Abkömmling eines alten Adelsgeschlechts, der zunächst die klerikale Laufbahn einschlug. Als Anhänger der Revolution und Abgeordneter der Nationalversammlung trug er die revolutionäre Kirchenpolitik mit. 1792 musste er unter dem Verdacht royalistischer Konspiration in die Emigration gehen, wurde jedoch 1797 vom Direktorium zum Außenminister ernannt. Er war aktiver Teilnehmer am Staatsstreich Napoleons und unterstützte ihn bei der Errichtung des Kaisertums. Seine Kritik an der französischen Expansionspolitik entfremdete ihn jedoch dem Kaiser und führte zu seiner Entlassung. Nach Napoleons Abdankung trat er für die Rückkehr der Bourbonen ein und bewies auf dem Wiener Kongress sein diplomatisches Geschick. Ziel seiner schillernden politischen Karriere, die sich auch unter der Julimonarchie fortsetzte, war die Erneuerung von Kirche und Staat im Rahmen einer machtvollen französischen Nation.

(sb)

 



Erstellt: 25.04.2006

Zuletzt geändert: 25.04.2006


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail