Mailingliste

  / historicum.net / Themen / Hexenforschung / Mailingliste

Mailingliste Hexenforschung des Arbeitskreises Interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH)


Das Themenportal Hexenforschung von historicum.net kooperiert mit der Mailingliste Hexenforschung.
Hier erhalten Sie Informationen zur Liste (in english; en français).


Mailingliste Hexenforschung

Thema der Mailingliste ist der fachliche Austausch über Fragen der Erforschung der Hexenverfolgungen und der Magie in Geschichte und Gegenwart (im Sinne des Programms des AKIH). Die Liste ist ein interdisziplinäres Forum für wissenschaftlich sowie fachlich Interessierte. Die Liste wird für den AKIH betreut von Dr. Klaus Graf.

Beteiligung: Die Liste ist für alle offen, die an seriösen interdisziplinären Informationen zum Thema Hexen/historische Hexenverfolgung/Magie und verwandten Gebieten (in Geschichte und Gegenwart) interessiert sind. Diese Vorgabe folgt der Programmatik des AKIH:

"Der AKIH ist ein internationaler und interdisziplinärer Arbeitskreis zur wissenschaftlichen Erforschung

• der Geschichte der Hexenverfolgung,
• der Geschichte des Hexenglaubens und der Hexenvorstellungen,
• der Rolle und gesellschaftlichen Funktion der Hexerei in der Volkskultur Europas bis in die Gegenwart" (Zitat aus der von Jürgen Michael Schmidt betreuten Internetseite des AKIH).

Erwünschte Inhalte: Anfragen und Diskussionen, Mitteilungen und Ankündigungen (Projekte, Neuerscheinungen, Presseveröffentlichungen, Veranstaltungen usw.), Hinweise und Kommentare zu einschlägigen WWW-Seiten.

Unerwünschte Inhalte: Gänzlich themenfremde Beiträge, Haß-Beiträge und Propaganda (esoterische, feministische, antiklerikale usw.)

Zugang zur Liste: Interessenten werden gebeten, sich beim Administrator Klaus Graf formlos mit Angaben zur Person und zu den Interessen am Thema vorzustellen. Zu den Spielregeln der Liste gehört die Vorstellung gegenüber den anderen Teilnehmern. Eine Aufnahme kann nur erfolgen, wenn der Administrator anhand der ihm vorliegenden Informationen das neue Mitglied vorstellen kann.

Hauptsprache der Liste ist Deutsch, doch sind Beiträge auch auf Englisch willkommen.

Archiv: Alle Listenbeiträge sind im WWW für jedermann frei zugänglich. Die Verwaltung der Mailingliste (mit Volltextsuche) ist über eine WWW-Oberfläche zu erreichen:
http://www.listserv.dfn.de/archives/hexenforschung.html.

Daneben kann bis auf weiteres - abhängig vom Anbieter - auch das Archiv der früheren Listenheimat benutzt werden:
http://www.kbx7.de/list?enter=Hexenforschung.

Eine Liste der Vorstellungen aller Mitglieder mit Datum der betreffenden Nachricht ist online unter:
http://www.uni-koblenz.de/~graf/hexvorst.htm

***

About the mailing list "Hexenforschung"


Mail-Adress: hexenforschung@listserv.dfn.de

Homepage: www.listserv.dfn.de/archives/hexenforschung.html (with archive of former messages)

Messages until 06-27-2001 can still be found in the lists former archive: www.kbx7.de/list.

Subjects:
Scholarly discussions of questions related to witch-hunting and magic in the past and present, in line with the approaches of the Arbeitskreis Interdisziplinaere Hexenforschung (AKIH), i.e. The Workshop for Interdisciplary Witchcraft Research. The mailing list constitutes an interdisciplinary forum for everyone interested in pursuing these topics in a scholarly manner.

Further information concerning the workshop (the AKIH):
https://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/philosophische-fakultaet/fachbereiche/geschichtswissenschaft/seminareinstitute/geschichtliche-landeskunde-und-historische-hilfswissenschaften/forschung-und-aktuelles/arbeitskreis-interdisziplinaere-hexenforschung-akih.html

The list is collaborating with historicum.net and the Bestwitches Mailing-List, Joan Pontius / USA

Topics:
We welcome all scholarly discussions, messages, announcements of work in progress, publications, and meetings, etc. We discourage off-topic messages as well as unscholarly announcements (e.g., with esoteric or anticlerical purposes). Although the main language of the list is German, English contributions are welcome.

Application:
The mailing list is administered by Klaus Graf on behalf of the AKIH. Applicants in addition are kindly asked to contact the administrator directly, providing some information about themselves and their scholarly interests.

Dr. Klaus Graf

***

La liste de diffusion "Recherches sur la sorcellerie" (HEXENFORSCHUNG)


www.listserv.dfn.de/archives/hexenforschung.html

soutient les échanges scientifiques sur les questions de la persécution des sorcières et sur la magie dans une perspective historique et dans l'actualité contemporaine (selon le programme du AKIH). La liste est un forum interdisciplinaire pour les chercheurs et pour toutes les personnes intéressées par le sujet.Les participants / correspondants devraient être en mesure de lire l'allemand.
Des commentaires en anglais sont possibles, occasionnellement, si ce n'est pas possible dans les deux autres langues, en français également. Pour une inscription sur la liste de diffusion, les intéressés sont priés de s'adresser personnellement par courrier électronique à son administrateur Dr. Klaus Graf (klaus.graf(at)geschichte.uni-freiburg.de).




Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail