Personen

  / historicum.net / Themen / Hexenforschung / Lexikon / Personen

Widman, Georg Rudolf

Dieser Artikel ist noch unbearbeitet, werden Sie Beiträger!

1. April 2008

* unbekannt, Schriftsteller und Syndikus in Schwäbisch Hall, † 1600

Kurzbiografie

Hohenloher Rat und Stadtsyndikus in Schwäbisch Hall, 1599 überarbeitet und erweiterte der Schwabe Georg Rudolf Widmann den ursprünglichen Fauststoff von Johann Spies (1540-1623).

Ausgaben vor 1800

Erweiterte Fassung herausgegeben durch Johann Nikolaus Pfitzer: Das aergerliche Leben und schreckliche Ende deß viel-beruechtigten Ertz-Schwartzkuenstlers D. Johannis Fausti, Erstlich/ vor vielen Jahren/ fleissig beschrieben/ von Georg Rudolph Widmann; ... Nebst vorangefuegtem Bericht/ Conradi Wolff: Platzii/ weiland der heiligen Schrifft Doctorens/ von der greulichen Zauberey-Suende; und einem Anhange/ von den Lapponischen Wahrsager-Paucken/ wie auch sonst etlichen zaubrischen Geschichten, Jetzo/ aufs neue uebersehen/ und so wol mit neuen Erinnerungen/ als nachdencklichen Fragen und Geschichten/ der heutigen boesen Welt/ zur Warnung/ vermehret / Durch Joh. Nicolaum Pfitzerum, Med. Doct., Nürnberg 1674.

Digitalisierte Fassung Klassik Stiftung Weimar

Literatur

Empfohlene Zitierweise

Moeller, Katrin: Widman, Georg Rudolf. In: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller und Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/45zvc/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 30.03.2008

Zuletzt geändert: 30.03.2008

Index


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail