Heft 2, 2010

  / historicum.net / Themen / Hexenforschung / AKIH-eSkript / Heft 2, 2010

@KIH-eSkript. Interdisziplinäre Hexenforschung online 2, 2010: Regionale Hexenverfolgungen

Voltmer, Rita

Hexenjagden im Westen und Norden des Alten Reiches. Ein struktureller Vergleich

Sp. 1-31: In der internationalen Erforschung der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Hexereiverfolgungen hat sich schon seit den 1980er Jahren die Auffassung verfestigt, es könne keine leicht eingängige und schon recht keine monokausale Deutung dieses komplexen Phänomens geben. Die Überwindung eindimension...

[lesen]

Füssel, Ronald

Von Elben und 'Bösen Dingern' – Ein Beitrag zu den Hexenverfolgungen im nördlichen Thüringen

Sp. 32-55: Die nicht ganz neue Erkenntnis, dass sich die Kernzone der deutschen Hexenverfolgungen über die Mittelgebirge erstreckt, während das Flachland davon kaum berührt wird, findet sich auch im Thüringer Raum eindrucksvoll bestätigt. Gut die Hälfte der 1.565 Thüringer Fälle, die bisher für die Jahre zwischen ...

[lesen]

Schulte, Rolf

Hexenverfolgung in Schleswig und Holstein

Sp. 56-78: Juli 1635: Eine Frau namens Abel Kruse wurde in der kleinen Ostseestadt Eckernförde der Zauberei bezichtigt. 30 Bürger verlangten vom Rat des Ortes gegen die vermeintliche Hexe vorzugehen. Doch der Rat sträubte sich, weil „mit solchem Weibe leichtlich ein Anfang zu machen (sei), aber (der Prozess) doch ...

[lesen]

Woock, Joachim

Hexenverfolgung im Stift Verden und in den Herzogtümern Bremen/Verden

Sp. 79-95: Das Bistum (Diözese) Verden erstreckte sich bis ins 16. Jahrhundert im Osten bis zur Elbe (stromaufwärts bis Havelberg), wurde im Süden von den Diözesen Halberstadt, Hildesheim und Minden sowie im Norden durch die Diözese Bremen begrenzt. Bezogen auf die Hexenverfolgung werden aber hier nur die Stadt Ve...

[lesen]

Willumsen, Liv Helene

Vergleich der Hexenprozesse in Schottland und Nordnorwegen im siebzehnten Jahrhundert

In diesem Artikel möchte ich die Hexenverfolgungen der beiden Regionen Schottland und Finnmark in Nordnorwegen miteinander vergleichen. Der Artikel basiert auf meiner Doktorarbeit in Geschichte an der Universität von Edinburgh, 2008. Sowohl Schottland als auch Finnmark litten unter heftigen Hexenverfolgungen.

[lesen]

Zagolla, Robert

Recht und Rechtsbelehrung im Hexenprozess. Ein Überblick über gesetzliche Grundlagen und Rechtsinstanzen in Nordeutschland

Sp. 115-123: Da die überwiegende Zahl der Hexenprozesse in den Formen und mit den Mitteln regulärer Strafprozesse durchgeführt wurde, erscheint es sinnvoll, sich im Rahmen der Hexenforschung auch auf die Fragen von Gerichtsverfassung, Verfahrensrecht und materiellem Strafrecht einzulassen.

[lesen]

Uhrmacher, Anne

Literatur und Gedächtnis: Fragen zur Rezeptionsgeschichte der Hexenverfolgung

Sp. 124-135: Warum das Thema Hexenverfolgung für die Literatur bedeutsam ist, erklärt sich Historikerinnen und Historikern von selbst. Denn das sehr prägnante frühneuzeitliche Geschehen, eine »der schlimmsten von Menschenhand angerichteten Katastrophen der europäischen Geschichte«1, hat unzweifelhaft Spuren hinter...

[lesen]


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail