Einführung

Institutionen für wissenschafts-,technik-, und umwelthistorische Forschung und Lehre (in Deutschland)


Die wechselvolle, von zahlreichen Einflussfaktoren geprägte Erforschung der Technikgeschichte spiegelt sich in der Geschichte ihrer Etablierung als akademische Disziplin wider. Naturgemäß ist die Technikgeschichte ein interdisziplinäres Fach, dem eine Brückenfunktion zwischen einer Reihe anderer, benachbarter Disziplinen zukommt, darunter der Naturwissenschaftsgeschichte, der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, der Umweltgeschichte und der Industriearchäologie. Institutionell und auch inhaltlich eng an die Technikgeschichte gebunden, wird die Wissenschaftsgeschichte als zur Gruppe der Geisteswissenschaften gehörig gesehen, wenngleich die Disziplin bisweilen als Aspekt der jeweiligen Fachwissenschaft betrachtet wird.

Als verhältnismäßig junge Subdisziplin hat die Umweltgeschichte in Deutschland institutionell bereits einige Zentren ausgebildet, die ebenfalls aufgeführt sind. Findet die Internationalität des Fachs ihren Niederschlag in großen Forschungskooperationen und –gruppen, so sind an einigen Orten in Deutschland ebenfalls Institute mit genuin umwelthistorischem Profil entstanden.

Die nachfolgend aufgelisteten Institutionen sind nicht als abgeschlossene Liste zu verstehen. Gerne nehmen wir weitere Institutionen auf. Dies gilt auch für den Blick auf exemplarische internationale Akteure der genannten Wissenschaften.


Links: