Geschichtswissenschaft

Neue Bücher und mehr zu Geschichte und Altertum


Die Bayerische Staatsbibliothek erwirbt jedes Jahr ca. 23.000 Monographien zur Geschichtswissenschaft und hält mehr als 5.700 fachlich einschlägige Zeitschriftenabonnements, darunter über 1.200 elektronische Zeitschriften. Darin sind auch die historisch relevanten Titel aus den Bereichen Altertumswissenschaften und Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa enthalten, für die die Bayerische Staatsbibliothek ebenfalls Fachinformationsdienste betreibt.

Von den für den FID Geschichtswissenschaft im engeren Sinne relevanten 16.000 Monographien werden 37 % mit Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft erworben. Alle anderen Monographien und Zeitschriften erwirbt die Bayerische Staatsbibliothek im Rahmen ihres traditionellen Schwerpunkts im Bereich der Geschichtswissenschaft aus Mitteln des Freistaats Bayern.

Zusätzlich bietet die Bayerische Staatsbibliothek für die historische Forschung Zugang zu fast 200 Datenbanken, jedes Jahr kommen neue dazu.

Die Neuerwerbungen der Bayerischen Staatsbibliothek zu Geschichte und Altertum werden in einer eigenen Rechercheoberfläche angezeigt, die auch historische Titel zur Geschichte Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas enthält. Die Neuerwerbungen sind systematisch nach Ländern, Sachgebieten, Epochen und Publikationstypen durchsuchbar sowie auch nach freien Stichwörtern recherchierbar. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein individuelles Profil zu definieren und zur Grundlage eines E-Mail-Abonnements zu machen.


Links: