Nr. 12

  / historicum.net / Service / Archiv / Service / Newsletter / 2011 / Nr. 12

historicum.net
Newsletter Nr. 12 (2011)
9. Dezember 2011

::::::::::::::::::::::::

NEUES AUF DEN SEITEN VON HISTORICUM.NET

Chronicon - Die Suchmaschine für historicum.net
Neue Datenbanken online
www.historicum.net/chronicon

In Chronicon, der Suchmaschine für historicum.net, wurden sieben neue Datenquellen eingebunden: Mit den nissen der Drucke des 16. bzw. 17. Jahrhunderts sind nun die beiden wichtigsten Datenbanken frühneuzeitlicher Drucke des deutschsprachigen Raumes enthalten. Im Fachausschnitt Geschichte des "Periodicals Index Online" sind über 2 Millionen Zeitschriftenaufsätze aus der Zeit zwischen 1665 und 2000 recherchierbar. Drei Sonderkataloge der Bayerischen Staatsbibliothek
ermöglichen die Suche in ihren Beständen an Inkunabeln, Nachlässen und frühneuzeitlichen Einblattdrucken. Die "Forschungsdokumentation Handschriften"  schließlich enthält über 115.000 Nachweise wissenschaftlicher Publikationen zum Handschriftenbestand der Bayerischen Staatsbibliothek.

........................

"Zwischen Handbuch und "Facebook" - Was erwarten Studierende von einem geschichtswissenschaftlichen Fachportal?"

Im Beitrag von Christine Schmitt und Nicola Kowski in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 11/12 11 mit dem Schwerpunkt Internetressourcen zur Geschichte werden die Ergebnisse der Online-Erstumfrage zu historicum.net im Wintersemester 2010/11 am Historischen Institut der Universität zu Köln vorgestellt. Vor dem Hintergrund des notwendigen Erwerbs von Kompetenzen für die Nutzung digitaler Medien werden auf Grundlage der erhobenen Befunde Potenziale und Perspektiven für eine nutzerorientierte Weiterentwicklung des Fachportals für Studierende und Lehrende aufgezeigt.

::::::::::::::::::::::::

NEUE AUSGABE DER SEHEPUNKTE

sehepunkte Nr. 11 (2011), Nr. 11
www.sehepunkte.de/2011/11/

Jubiläumsausgabe

::::::::::::::::::::::::

NEUES ÜBER DIE LESEPUNKTE

Bildungsidee 2011: Bericht über die Preisverleihung
www.lesepunkte.de/service/presse/bildungsidee-2011/

Am 28. Oktober wurden die lesepunkte als eine der besten Bildungsideen ausgezeichnet. Auf der Seite von "Deutschland - Land der Ideen" gibt es einen kurzen Bericht über die Preisverleihung an der Uni Köln, und bei YouTube und auf itunesU gibt es ein Video von der Feier zu sehen. Die Links finden Sie unter Links/Download.

::::::::::::::::::::::::

NEUIGKEITEN AUS DER BAYERISCHEN STAATSBIBLIOTHEK

Vortrag auf der "Insel der Information" zum Thema "Digitalisierung und Erschließung spätmittelalterlicher Comics: Das Blockbuchprojekt"
www.bsb-muenchen.de/Weitere-Praesentationen.349.0.html

Am Dienstag, 13. Dezember 2011, findet ab 18 Uhr (9 AM PDT) ein weiterer Vortrag auf der "Insel der Information" - der Repräsentanz der Bayerischen Staatsbibliothek in Second Life - statt. Dr. Rahel Bacher, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Handschriftenerschließungszentrum der Bayerischen Staatsbibliothek, stellt das Projekt zur Digitalisierung und Erschließung der bayerischen Blockbücher vor. Blockbüchern (illustrierte Holztafeldrucke des 15. Jahrhunderts) ist ein sehr spezielles Erscheinungsbild eigen: Eine Bildsequenz, kombiniert mit Spruchbändern, erzählt eine Geschichte, die ein schmales Heft füllt. Das Produkt entspricht seinem Aufbau nach damit unseren Comics.

::::::::::::::::::::::::

MITTEILUNGEN VON KOOPERATIONSPARTNERN: AVENTINUS

Neues auf den Seiten von aventinus
www.aventinus-online.de/news/newsarchiv

Eintrag von aventinus beim Deutschen Bildungsserver des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung; Eintrag von "aventinus bavarica" bei der "Bayerischen Landesbibliothek Online"; Kooperation mit der Abteilung für Neuere und Österreichische Geschichte des Instituts für Geschichte der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

::::::::::::::::::::::::

Wir freuen uns, wenn Sie auf unser Angebot verlinken und den Link mit
unserem Logo ergänzen möchten. Sie finden dieses unter:

www.historicum.net/service/ueber-uns/logos/

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Ihre E-Mail-Adresse bei historicum.net
angemeldet wurde. Sie können den Bezug dieses Newsletters jederzeit unter

www.historicum.net/service/newsletter

kündigen.


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail