Projektübersicht

  / historicum.net / Wiss. Nachwuchs / Projektübersicht

Übersicht der Qualifikationsprojekte an geschichtsdidaktischen Professuren (D, A, CH)

Running Junior Research Projects in Germany, Austria, Switzerland

 

Diese Übersicht wird beständig aktualisiert. Ergänzende Informationen und korrigierende Hinweise sind erwünscht.

 

Alphabetische Reihung nach Standorten: A B E F G H K L M O S

 

Augsburg

Berlin (FU)

  • Maria Bormann: Dokumentarfilme und historischer Kompetenzerwerb (Diss.)

  • Kevin Dubout: Identitätskonstruktion und Engagement beim Straßburger Juristen und Sexualwissenschaftler Eugen Wilhelm (1866-1961) (Diss.)

  • Marc Ullrich: Transkulturalität und Kolonialismus - eine Studie zur Operationalisierung für die Geschichtsdidaktik (Diss.)

Berlin (TU)

  • Judith Martin: Historische Lebensläufe im Vergleich. Eine fachdidaktische Untersuchung zu Praxismöglichkeiten der historisch-politischen Bildung unter globalisierungsbedingten Veränderungen (Diss.)

Bochum

Braunschweig (TU)

  • Sascha Ignorek: "Über Niedersachsens Geschichtslehrkräfte. Eine empirische Studie zum Verhältnis von Schule und Wissenschaft" (Diss.)

  • Kai Löper: Geschichte oder politische Bildung? Empirische Studien zum Geschichtsunterricht an der Hauptschule (Diss.)

  • Dr. Heike Christina Mätzing: Georg Eckert. Eine Biographie (Habil.)

  • Dr. Michael Ploenus: Der deutsche Nachkriegskonservatismus am Beispiel Armin Mohlers (Habil.)

  • Toralf Schenk: Geschichtliche Interessen und historische Vorstellungen im Primar- und Sekundarstufenbereich (Diss.)

Duisburg-Essen

  • Marcel Ebers: Historisches Lernen am Übergang von der Primarstufe zur Sekundarstufe I – Erwartungen und Erfahrungen (Diss.)

  • Christopher Friedburg: Die Praxis der Geschichtskultur 2.0 – eine Untersuchung der von Nutzern eingebrachten Inhalte und Überzeugungen auf der Videoplattform YouTube (Diss.)

  • Irini Mitanoudi: Regionalgeschichte im Geschichtsunterricht (Diss.)

  • Sven A. Neeb: Lernerunterstützung beim historischen Begriffslernen und Textverstehen durch Scaffolding-Angebote im digitalen Geschichtsschulbuch. Eine empirische Untersuchung (Diss.)

  • Björn Onken: Die Darstellung des Achaimenidenreiches in deutschen Schulbüchern im Imperialismus (1880-1918) (Habil.)

  • Jan Siefert: Perspektivübernahme im Geschichtsunterricht (Diss.)

  • Sabrina Schmitz-Zerres: Die Schulbucherzählung: ein Ort von Zukunftshandeln? (Diss.)

  • Helen Wagner: Vergangenheit als Zukunft? Geschichtskultur als Feld von Zukunftshandeln zur Bewältigung strukturellen Wandels (Diss.)

  • Mareike Wickner: Schreibförderung im Fachunterricht Geschichte (Diss.)

Eichstätt

  • Florian Basel: Lehrerkompetenzen für einen kompetenzorientierten Geschichtsunterricht (Diss.)

  • Benjamin Bräuer: Historische Orientierungs-Gelegenheiten (Diss.)

  • Carola Gruner: Geschichte bilingual - Studie zur Entwicklung und Förderung historischer Kompetenzen im bilingualen Geschichtsunterricht (Diss.)

  • Matthias Hirsch: Fachspezifisch-historisches Lesen in inklusiven Lehr-Lern-Settings (Diss.)

  • Katja Lehmann: Theater und Geschichte (Diss.)

  • Ina Obermeyer: Nachhaltige Weiterentwicklung des Wissens und der Handlungskompetenz von (fachfremd) unterrichtenden Lehrkräften für kompetenzorientiertes Unterrichten durch die Konzeption von Lernaufgaben als Grundlage für Fortbildungsmaßnahmen (Diss.)

  • Florian Sochatzy: Das multimediale Schulbuch (mBook) - von der Theorie in die Praxis: Konzeption, Produktion und empirische Überprüfung eines multimedialen Geschichtsschulbuchs (Diss., abgeschlossen und publiziert 2016)

  • Marcus Ventzke: ’Temporal turn’ – die Frühneuzeit denken können. Zeitbewusstsein und Zeitkonstruktionen als Grundlage einer Kompetenz historischer Kompetenzförderung (Habil., abgeschlossen)

  • Michael Werner: Das Verhältnis historischer Kompetenzen und historischen Wissens (Diss.)

  • Stefanie Zabold: Vor dem ersten Geschichtsunterricht: Zur empirischen Erschließung des historischen Denkens junger Lerner (Diss., abgeschlossen)

Erlangen-Nürnberg

  • Hannes Burkhardt: Erinnerungskulturen Social Media. Kollektive Gedächtnisprozesse und kommunikative Erinnerung zu Nationalsozialismus und Holocaust in den Neuen Medien (Diss.)

Flensburg

  • Astrid Schwabe: Historisches Lernen im World Wide Web. Fachdidaktisch-mediale Konzeption, praktische Umsetzung und empirische Konzeption der regionalhistorischen Website Vimu.info (Diss., abgeschlossen 2011, publiziert 2012)

Frankfurt a.M.

  • Dr. Frank Baring: Empathie und Geschichtsdidaktik. Eine Untersuchung zur theoretischen Begründung und Verwendung in Schulgeschichtsbüchern (Diss., abgeschlossen 2010, publiziert 2011)

  • Philipp McLean: Historische Mündigkeit (Diss.)

  • Dr. Christian Mehr: Lehrer- und Schülerfragen im Geschichtsunterricht. Fallrekonstruktive Erforschung von Unterrichtsgesprächen und Interviews (Habil.)

Giessen

  • Dr. Olaf Hartung: Geschichte - Schreiben - Lernen. Eine empirische Studie (Habil., abgeschlossen 2011, publiziert 2013)

  • Monika Rox-Helmer: Fiktionalisierungsstrategien in aktuellen historischen Jugendromanen – Zu den geschichtsdidaktischen Potentialen eines Mediums der Geschichtskultur (Diss., abgeschlossen 2017)

Göttingen

  • Anne Albers: Geschichtsunterricht für die transkulturelle Gesellschaft. Eine empirische Untersuchung der Beliefs von Lehrer*innen

  • Marco Dräger: Generation – Gedächtnis – Denkmal. Genese, Tradition und Transformation von Geschichtsbewusstsein und Geschichtskultur von Generationen am Beispiel der Etablierung von Deserteur-Denkmälern (Diss., abgeschlossen 2016, publiziert 2017)

  • Inga Kahlcke: Schriftliche Schülerleistungen beurteilen – eine qualitativ-empirische Untersuchung der Überzeugungen und Praktiken von Geschichtslehrkräften (Diss)

  • Felicitas Klingler: Wie werden Schulklassen Vorstellungen vom Mittelalter im Museum vermittelt? (Diss)

  • Corinna Link: Interkulturelle Kontroversität als Mehrwert Bilingualen Geschichtsunterrichts (Diss.)

  • Katharina Litten: „Geschichte zum Thema machen“. Eine empirische Studie zum Planungsverhalten von Geschichtslehrkräften (Diss., abgeschlossen und publiziert 2017)

  • René Mounajed: Geschichte in Sequenzen. Über den Einsatz von Geschichtscomics im Geschichtsunterricht (Diss., abgeschlossen und publiziert 2009)

  • Matthias Martens: Schüler diskutieren Geschichte(n) - der Umgang von Schülerinnen und Schülern mit gedeuteter Vergangenheit (Diss., abgeschlossen 2009, publiziert 2010)

  • Hannah Röttele: Wie und was lernen Schülerinnen und Schüler mit gegenständlichen Quellen in der Ausstellung „Stadt im Mittelalter‟ des Historischen Museums Hannover? (Diss.)

  • Etienne Schinkel: Holocaust und Vernichtungskrieg. Eine Studie zur Darstellung der deutschen Gesellschaft und Wehrmacht in Geschichtsschulbüchern für die Sekundarstufe I und II (Diss., abgeschlossen 2017)

  • Christian Spiess: Quellenarbeit und historisches Lernen. Prozesse des Kompetenzerwerbs im Geschichtsunterricht (Diss., abgeschlossen 2013, publiziert 2014)

  • Markus M. Zech: Der Geschichtsunterricht an Waldorfschulen (Diss., abgeschlossen 2011, publiziert 2012)

Hamburg

Hannover

Heidelberg

Hildesheim

  • Christoph Bramann: Historisches Denken mit Schulbuchaufgaben fördern. Kategoriale Analyse der Themen ‚Nation‘ und ‚Nationalismus‘ in deutschen und österreichischen Geschichtsschulbüchern aus geschichtsdidaktischer Perspektive (Diss.)

  • Dr. Felix Hinz: Mythos Kreuzzüge. Selbst- und Fremdbilder in historischen Romanen (Habil., abgeschlossen 2013, publiziert 2014)

Jena

Kiel

  • Malte Klein: Geschichtspolitik im "Dritten Reich". Dietrich Klagges, Geschichtsdidaktiker und NS-Ministerpräsident von Braunschweig (Diss.)

Köln

  • Dr. Christoph Pallaske: Historisches Denken durch selbstgesteuertes Lernen? Entwicklung der Lernplattform segu – selbstgesteuert-entwickelnder Geschichtsunterricht und empirische Unterrichtsforschungen zu internetbasierter Planarbeit im Fach Geschichte/Gesellschaftslehre (Habil.)

  • Lale Yildirim: Geschichtsunterricht als Wegbereiter der Integration? Geschichtsdidaktische Erhebungen und Erwägungen (Diss.)

Leipzig

  • Kerstin Berthold: Zeit-, Raum-, Wirklichkeitsbewusstsein? Wie entwickelt sich ein reflektiertes Geschichtsbewusstsein bei Schülerinnen und Schülern durch das Erlernen von fachspezifischen Methoden im Geschichtsunterricht? Eine Längsschnittstudie an Leipziger Mittelschulen und Gymnasien (Diss.)

  • Frank Britsche: Erinnerungsfeiern in Sachsen im 19. Jahrhundert (Diss., abgeschlossen 2015, publiziert 2016)

  • Friederike Hövelmans: Bürgerliche Jugendbewegung in Sachsen zwischen Weimarer Republik und Weltkrieg II (am Beispiel der Sächsischen Jungenschaft). (Diss.)

  • Leonard Schmieding: Jugendkultur und 'triviales' Geschichtsbewusstsein. Eine Untersuchung am Beispiel HipHop in der DDR (Diss.)

  • Stephan Weser: Zwischen Kontinuität und Wandel: Die sächsische Schulaufsicht im 20. Jahrhundert. (Diss.)

  • Johannes Wiggering: Jüdische Akademiker in universitären Räumen Europas? Akademische Biografien an den Universitäten Leipzig, Wien und Minsk in der Zwischenkriegszeit (Diss.)

  • Martin C. Winter: Gewalt und Erinnerung im ländlichen Raum: Die deutsche Bevölkerung und die Todesmärsche (Diss.)

  • Sören Zöger: Politischer Vandalismus in der Deutschen Demokratischen Republik: Widerständigkeit "von unten"? (Diss.)

Ludwigsburg

  • Carolin Hestler: Karten in Geschichtsschulbüchern als Medien der Geschichtskultur. Eine Untersuchung historischer Geschichtsschulbuchkarten der preußischen Mittelschule für den Zeitraum von 1918-1945 unter besonderer Berücksichtigung des deutsch-französischen Grenzraums von der Völkerwanderung bis ins 18. Jahrhundert (Diss.)

Münster

  • Markus Drüding: Akademische Jubelfeiern. Eine geschichtskulturelle Analyse der Universitätsjubiläen in Göttingen, Leipzig, Münster und Rostock (1919-1969) (Diss., abgeschlossen, publiziert 2014)

  • Regina Göschl: Musealisierung der DDR nach 1990 (Diss.)

  • Barbara Hanke, Geschichtskultur an Schulen. Das Beispiel Westfalens (1888-1945) (Diss., abgeschlossen 2010, publiziert 2011)

  • Jan Matthias Hoffrogge: Ausstellungen der deutsch-deutschen Grenze (Diss., Arbeitstitel)

  • Vanessa Kilimann: Lesestrategien und historisches Denken – Eine empirische Studie (Diss., Arbeitstitel)

  • Martin Kleemann: Sprache und Geschichtsbewusstsein (Diss.)

  • Manuel Köster, Identität und historisches Textverstehen in der multiethnischen Gesellschaft (Diss., abgeschlossen und publiziert 2013)

  • Christian Kohler: Schülervorstellungen über die Konstruktion von Geschichte im Museum (Diss., abgeschlossen 2016)

  • Andrea Kolpatzik: Zeitgeschichte wird gemacht. Geschichtskulturelle Analyse von Produktion, Vermittlung und Aneignung medialer Geschichtskonstruktionen im Web 2.o am Beispiel von FAZ, Spiegel Online, ZDF (Diss., abgeschlossen 2013, publiziert 2016)

  • Kristina Lange: Lernprozesse beim Umgang mit visuellen Quellen – Eine explorative Studie zum Historischen Bildverstehen (Diss., abgeschlossen und publiziert 2011)

  • Isabelle Nientied: Guter Geschichtsunterricht aus Schülersicht. Subjektive Qualitätskonzepte von fachlichen Lehr-Lern-Prozessen (Diss.)

  • Martin Schlutow: Migrationsgeschichte im Museum (Diss., abgeschlossen 2011, publiziert 2012)

  • Viola Schrader: Kontroversität in Schülertexten – Eine Interventionsstudie zum Zusammenhang von historischem Denken und sprachlicher Förderung (Diss.)

  • Christian Segger: Film als Medium der Geschichtskultur. Institutionen – Produktionen – Rezeptionen (Diss.)

  • Max Twickler: Kriegerdenkmäler in Westfalen (Diss.)

  • Tim Völkering: "Flucht und Vertreibung im Museum". Untersuchungen zu einer internationalen geschichtskulturellen Kontroverse (Diss.)

  • Sebastian Wemhoff: Zwischen Marianne und Germania? Geschichtskultur in Straßburg im 19. und 20. Jahrhundert (Diss.)

Oldenburg

  • Daniel Bernsen: Didaktische Rekonstruktion von Nations- und Nationalstaatsbildung (Diss.)

  • Indre Döpcke: Lehrervorstellungen zur didaktischen Strukturierung von umweltgeschichtlichen Themen. Eine qualitative Studie (Diss.)

  • Christian Mathis: „Irgendwie ist doch da mal jemand geköpft worden.“ Didaktische Rekonstruktion der Französischen Revolution und Vorstellungen zu Kontinuität/Wandel (Diss., abgeschlossen 2013, publiziert 2015)

  • Dr. Sabine Moller: Zeitgeschichte und Geschichtsbewusstsein. Die Geschichte der DDR in Geschichtskultur und Schülervorstellungen (Habil.)

  • Dr. Berit Pleitner: Empirische Lehr-/Lernforschung - Schule und Museum (Habil.)

  • Friederike Stöckle: Didaktische Rekonstruktion: Schülervorstellungen zu mittelalterlichen Herrschaftsformen (Diss.)

  • Britta Wehen: Macht das (historischen) Sinn? Narrative Strukturen von Schülern vor und nach der Dekonstruktion eines geschichtlichen Spielfilms (Diss., abgeschlossen 2017, publiziert 2018)

Paderborn

Regensburg

Schwäbisch-Gmünd

  • Vitali Basisty: Ukrainische Ego-Dokumente aus den 30er Jahren und aus dem Zweiten Weltkrieg: Erfahrungen unter dem Stalinismus, der deutschen Okkupation und an der Front – ihre Interpretation und ihre Verwendungsmöglichkeiten in der historisch-politischen Bildung (Diss.)

  • Peter Beck: Geschichte der ehemaligen Lederfabrik Röhm in Schorndorf – Dokumentation, Rekonstruktion, Didaktik (Diss.)

Siegen

  • Dr. Jens Aspelmeier: Emprische Lehr-/ Lernforschung: Außerschulische Lernorte (v.a. Schule und Archiv, transnationale Projektarbeit) (Habil.)

Basel

Fribourg



Erstellt: 07.10.2012

Zuletzt geändert: 03.11.2015


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail