Forschungsdaten als Herausforderung für Fachinformationsdienste


Vortrag: 7. Bibliothekskongress, Leipzig (18.03.2019)

Die Dynamik hin zu einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur hat Fahrt aufgenommen. Spätestens seit zahlreichen Veranstaltungen und Positionspapieren verschiedener wissenschaftlicher Fachverbände, von Datenzentren und von großen Gedächtnisinstitutionen ist deutlich, dass dieser Prozess auch Auswirkungen auf die an Bibliotheken angesiedelten Fachinformationsdienste (FID) haben wird.

Im Vortrag wird der Frage nachgegangen, welche Rolle die FID-Bibliotheken in diesem Prozess einnehmen können. Die Bereitstellung von Forschungsmassendaten, die Entwicklung von Publikationslösungen, die Mitwirkung an der Etablierung (meta-)datentechnischer Standards, die Integration in Recherchetools und die Langzeitarchivierung sind hier u.a. als Punkte zu nennen.

Am Beispiel der Geschichtswissenschaft wird verdeutlicht, wie der FID und die Bayerische Staatsbibliothek gemeinsam mit Datenzentren den wissenschaftlichen Fachverband VHD dabei unterstützen, nach fachgerechten und fachspezifischen Lösungen im Rahmen der NFDI-Strukturbildung zu suchen. Nur so können die Bedürfnisse der jeweiligen Fachwissenschaft angemessen berücksichtigt werden und die Forschungsdateninfrastruktur auf Akzeptanz unter den Forschenden stoßen. Zugleich wird der Vortrag einen Überblick darüber geben, wo der FID bereits Vorbereitungen für „enhanced publications“ trifft und Konzepte für die stärkere Sichtbarkeit von Forschungsdaten, etwa in Fachbibliographien, entwickelt.

Für den Inhaltsbereich des FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa wird mit dem Projekt Ostdata eine modulare und netzwerkartige Infrastruktur vorgestellt, die die Bayerische Staatsbibliothek gemeinsam mit vier führenden Forschungsinstitutionen aufbaut. Neben Nachweis, Speicherung, Veröffentlichung und Langzeitarchivierung von Forschungsdaten gehören dazu Konzepte für die lokale und überregionale materialspezifische Suche sowie vielfältige Beratungsleistungen für die wissenschaftliche Community.