Theologen & Theologien I

  / historicum.net / Themen / Reformation / Reformation digital / Kommentierte Links / Theologen & Theologien I

Theologen & und Theologien Teil I

 

Bearbeitet von Wolfgang Zürngast 

 

Mein allgemeiner Eindruck bei der Suche nach Luther, Calvin und Zwingli bei Google war, dass fast keine Informationen zu finden sind, welche auch wissenschaftlich verwertbar wären. Bei meiner Suche bin ich am häufigsten auf Webseiten kirchlicher Institutionen gestoßen. Diese Institutionen bieten zwar Informationen zur Reformation, Luther, Calvin etc. an, jedoch ist hier zu beachten, dass diese Texte aus Sicht der kirchlichen Institutionen geschrieben sind. Will man solche Informationen verwerten, muss man sich dessen bewusst sein.

Ein Problem, welches sich generell bei nahezu allen Internetseiten findet, ist die fehlende oder unzureichende Angabe von Quellen. Häufig habe ich auch Seiten von Privatpersonen oder Vereinen gefunden, welche Informationen und Linksammlungen zum Thema anbieten. Diese sind meiner Ansicht nach meist stark religiös gefärbt und für den universitären Bereich genauso unbrauchbar, wie auch die zahlreichen Lexika-Angebote die sich bei meiner Suche aufgetan haben.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es meiner Meinung nach genug Angebote gibt, um sich einen kurzen, kompakten Überblick zum Thema zu verschaffen. Informationen und Angebote, die universitären Ansprüchen genügen würden, habe ich aber leider nicht oder nur mit Abstrichen gefunden.

http://www.martinluther.de

Heute, wie auch 2003, ist die Stiftung Luthergedenkstätte Sachsen-Anhalt für diese Seite verantwortlich. Anhand der Beschreibung aus dem Jahre 2003 lässt sich aber erkennen, dass die Seite heute einen gänzlich anderen Inhalt als 2003 hat. Damals handelte es sich um die Seite der Lutherhalle in Wittenberg, heute sind die vier von der Stiftung verwalteten Museen der zentrale Inhalt der Website.

Datum

7.2. 2012

Suchweg

Google Trefferseite 1

Seriosität

Seite wird betrieben von der Stiftung Luthergedenkstätte in Sachsen-Anhalt. Stiftung verwaltet vier Museen: Luthers Geburtshaus, Melanchthonhaus, Lutherhaus und Luthers Sterbehaus.

Aktualität

Bei den einzelnen Artikeln kein Datum oder Autor ersichtlich. Einzig am untersten Rand der Website ist der Vermerk „Copyright 2011 Stiftung Luthergedenkstätte in Sachsen Anhalt“ zu lesen.

Qualität

  • Kein Autor der Texte ersichtlich; keine Quellen oder Literaturhinweise bei Texten.

  • Hauptmenüpunkte sind die vier Museen mit den jeweiligen Unterpunkten „Service“, „Ausstellung“ und „Geschichte des Hauses“.

  • Bei Bildern Hinweis auf Ersteller.

  • Wenig bis keine weiterführenden Links.

  • Keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Viele Bilder, keine Ton- oder Film-Features.

  • Übersichtliche Ordnung.

  • Autor legt im Impressum dar, was er mit der Homepage bezweckt.

 

Service

kostenlos, Seite in 7 verschiedenen Sprachen abrufbar, Lesedauer kurz

Empfehlung

Die Seite hat einerseits kurze, kompakte Darstellungen der vier historischen Gebäude zum Inhalt. Andererseits Informationen zu den Inhalten der Ausstellungen sowie auch Serviceinformationen wie Öffnungszeiten, Kontakt, Adresse, Preise.

Hauptadressat der Homepage sind meiner Ansicht nach vor allem potentielle Besucher der Museen. Außer den Kurzinformationen zu den historischen Gebäuden sind weitere Informationen zu Martin Luther oder der Reformation eher spärlich gesät.

www.efb.ch

Meiner Ansicht nach hat die Seite heute einen anderen Inhalt als 2003. Es handelt sich hier um die Website der evangelischen Fernbibliothek mit der Möglichkeit, Bücher mittels Fernleihe auszuborgen.

www.calvinismus.de

Die Beschreibung von 2003 gilt nach wie vor. Es gilt aber festzuhalten, dass der Inhalt seit damals teilweise aktualisiert wurde.

Datum

6.2.2012

Suchweg

Google, Trefferseite 2

Seriosität

Private Webseite. Im Impressum wird Thomas Tanetschek als Betreiber genannt.

Aktualität

Die Texte wurden zuletzt im Jahr 2010 aktualisiert

Qualität

  • Es ist möglich sich bei der Website anzumelden, um dann auch selbst Texte zu verfassen, oder Texte auf der Homepage zu kommentieren.

  • Wer als Autor der Texte fungiert, ist nicht klar ersichtlich. Es werden zwar Pseudonyme genannt (durch die Anmeldung auf der Website), aber wer sich dahinter verbirgt, bleibt im Verborgenen.

  • Werke und Predigten von Calvin sind verfügbar

  • zahlreiche Links

  • fast ausschließlich Text, keine Bilder oder Videos.

  • Seite ist ordentlich gegliedert.

 

Service

kostenloses Angebot, erheblicher zeitlicher Aufwand, um Webseite vollständig zu durchforsten.

Empfehlung

Sehr umfangreiches Angebot mit viel Informationen, aber wissenschaftlich nicht verwendbar, denn es ist meist nicht ersichtlich, wer der Autor hinter den Texten ist. Die Website ist privat und scheint stark religiös geprägt.

www.reformatio.de

Hinter dieser Webseite verbirgt sich die Akademie für Reformatorische Theologie in Hannover. Es gibt keinerlei Informationen zur Reformation, Calvin Luther oder ähnlichem. Das ist eine Hochschulseite, die sich ausschließlich ihrem Studienangebot widmet.

Inhaltlich keinerlei Parallelen zu 2003.

www.calvin.org

Im Allgemeinen kann ich mich der Beschreibung von 2003 nur anschließen. Dem äußeren Erscheinungsbild nach hat sich die Seite seit 2003 kaum verändert. Meiner Ansicht nach, eine (mittlerweile) fast gänzlich unbrauchbare Seite.

www.niester.de/g_neuzeit/europa/reformation/calvin/calvin.html

Auch hier scheint sich die Seite seit 2003 nicht verändert zu haben. Keine Aktualisierungen ersichtlich, die Seite wirkt sehr veraltet. Ich kann mich den Beschreibungen von 2003 nur anschließen.

http://www.zh.ref.ch/a-z/zwingli

Inwieweit die Seite sich seit 2003 verändert hat, lässt sich schwer beurteilen. Die Seite macht einen recht modernen Eindruck, obwohl manche Texte doch schon sehr alt sind. Ein Forum, wie 2003 beschrieben, habe ich nicht gefunden.

Datum

20.1.2012

Suchweg

Google; Trefferseite 1

Seriosität

Reformierte Landeskirche des Kantons Zürich

Aktualität

Datum der Bereitstellung vermerkt

Qualität

  • Es gibt eine Biographie zu Zwingli sowie ein Lexikon mit zahlreichen Begriffen, die im Zusammenhang mit Zwingli und der Reformation stehen.

  • Bei diesen Texten sind Autorenhinweise gegeben, ebenso der Zeitpunkt der Bereitstellung. Teilweise sind auch Quellenhinweise angegeben. Die Texte sind größtenteils schon über 10 Jahre alt.

  • Keine weiterführende Links

  • Kein Vorwissen erforderlich

 

Service

kostenloses Angebot

Empfehlung

Man bekommt einen doch umfangreichen Überblick über das Leben und Wirken Zwinglis. Positiv zu sehen ist, dass teilweise Quellenangaben vorhanden sind. Die Texte sind jedoch schon über ein Jahrzehnt alt. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird.

https://www.uzh.ch/blog/irg/

Datum

20.1.2012

Suchweg

Google Trefferseite 2

Seriosität

Universität Zürich; Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte

Qualität

  • Eine große Anzahl von Zwinglis Werken werden auf der Homepage in elektronischer Form kostenlos bereitgestellt.

  • Links zu verwandten Institutionen

  • Das Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte der Universität Zürich ist ein sehr seriöser Betreiber.

 

Service

kostenlos

Empfehlung

Es ist auf der Homepage möglich, Texte bzw. Werke von Zwingli in elektronischer Form nachzulesen. Dies macht die Homepage meiner Ansicht nach sehr wertvoll. Ansonsten bietet die Homepage hauptsächlich Informationen zum Institut und der Arbeit des Instituts selbst und keine weiteren Informationen zu Zwingli oder der Reformation.

www.reformiert-online.net

Datum

4.2.2012

Suchweg

Google Trefferseite 1

Seriosität

Reformierter Bund in Deutschland

Aktualität

Größtenteils keine Hinweise, wann Texte bereitgestellt wurden.

Qualität

  • vereinzelte Quellenhinweise in den Texten

  • keine weiterführenden Links

  • einzig ein paar Bilder, sonst keine anderen Medien

 

Service

kostenlos

Empfehlung

Laut Impressum ein Informationsnetzwerk der Reformierten Kirchen weltweit. Informationsgehalt eher gering. Aufgrund der größtenteils fehlenden Quellenhinweisen nicht wissenschaftlich verwertbar. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird.

Suchstichwort: „Johannes Calvin“

http://www.ekd.de/calvin/

Datum

21.1.2012

Suchweg

Google. Seite 1

Seriosität

Evangelische Kirche in Deutschland

Aktualität

Datum wird nicht genau vermerkt.

Qualität

  • Teilweise ist bei den Beiträgen der Autor vermerkt.

  • Hinweise zu weiterführenden Links

  • Onlinespiel zum Thema Calvin, verschiedene Quizzes, viele Bilder, sehr multimedial aufbereitet

  • Ausgezeichnet gegliedert

  • kein Vorwissen erforderlich

 

Service

kostenlos, Seite findet man sehr schnell

Empfehlung

Die Seite enthält einen sehr guten und umfangreichen Überblick zu Calvin und diversen Aspekten seines Lebens und Wirkens. Positiv ist, dass bei einigen Texten die Autoren genannt werden, jedoch sucht man Quellenhinweise auf der ganzen Seite vergeblich. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird. Meiner Ansicht nach ist die Seite gut geeignet, um sich einen Überblick zu verschaffen, für wissenschaftliche Zwecke ist die Seite jedoch nicht zu gebrauchen.

http://www.calvin09.org/de/home/home.html

Datum

22.1.2012

Suchweg

Google Trefferseite 1

Seriosität

Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen WRK, Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK

Aktualität

kein Datum ersichtlich

Qualität

  • Autoren ersichtlich, Quellen meist nicht.

  • Sehr viele weiterführende Links; auch auf französische und englische Seiten

  • sehr moderne Seite, gibt Spiele zum Thema, audio features, eine ausgezeichnet gemachte Zeitleiste

  • Seite hat eine klare Ordnung, gute Bedienbarkeit und ist sehr benutzerfreundlich

  • Kein Vorwissen erforderlich

  • Liste mit Buchempfehlungen (deutsche, englische und französische Bücher)

 

Service

kostenlos

Empfehlung

Meiner Ansicht nach eine sehr gute, übersichtlich gegliederte und moderne Seite. Informationen sind gut aufgearbeitet – sehr empfehlenswert, um sich über Calvin zu informieren. Einziges Manko ist, dass man bei den Texten zwar eine Autoren, aber keine Quellenangabe finden kann. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird. Aus diesem Grund ist die Seite für wissenschaftliche Zwecke nicht verwertbar.

Suchstichwort: Martin Luther

http://www.ekd.de/reformationstag/wissenswertes/martin_luther_biografie.html

Datum

1.2.2012

Suchweg

Google Trefferseite 1

Seriosität

Evangelische Kirche in Deutschland

Aktualität

Publikationsdatum der Seite vermerkt

Qualität

  • vereinzelte Quellenhinweise

  • vereinzelte Hinweise auf Autoren der Texte

  • ansprechende Multimediamöglichkeiten; kurze Videosequenzen, interaktives Lutherquiz,

  • umfangreiche Links und Literaturlisten zum Thema

 

Service

kostenloser Service, Zeitaufwand eher gering

Empfehlung

Im Mittelpunkt der Seite steht nicht Martin Luther, sondern Informationen zum Reformationstag. Dennoch gibt’s es kompakte Informationen zu Luther und der Reformation. Die Seite ist sehr seriös und bietet die Möglichkeit zum kurzen „Hineinschnuppern“ in das Thema. Positiv sind vor allem die Multimediamöglichkeiten, die Quizzes und die kurzen Videosequenzen. Sehr wertvoll ist auch die Linkliste inklusive einer umfangreichen Literaturliste zum Thema. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird.

http://www.luther.de

Datum

21.1.2012; 12:49 Uhr

Suchweg

Google Trefferseite 1

Seriosität

Seite wird von der Privatperson Martin Ebert bereitgestellt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Luthergedenkstätte in Sachsen Anhalt.

Aktualität

Kein Datum der Bereitstellung oder Aktualisierung vermerkt.

Qualität

  • Gibt zahlreiche weiterführende Links zum Thema.

  • Weder Autor noch Quellen oder Literaturhinweise.

  • Zahlreiche Bilder unterstützen die Textinformationen.

  • leichte Bedienbarkeit, klare Ordnung, sehr benutzerfreundlich.

  • kein Vorwissen erforderlich

 

Service

kostenloses Angebot

Empfehlung

Meiner Ansicht ist die Seite gut dazu geeignet, sich einen kompakten Überblick über das Thema Martin Luther und die Reformation zu verschaffen. Die Seite ist gut gegliedert und benutzerfreundlich zusammengestellt. Da aber keinerlei Autoren, Quellen oder Literaturhinweise vorhanden sind, ist die Webseite meiner Ansicht nach wissenschaftlich nicht verwertbar.

http://www.planet-wissen.de/kultur_medien/religion/martin_luther/index.jsp

Datum

21.1.2012

Suchweg

Google – Trefferseite 4

Seriosität

WDR/ SWR/ BR-alpha 2011

Aktualität

Die Seite wurde im Juli 2011 bereitgestellt.

Qualität

  • Autor wird genannt, keine Quellen oder Literaturhinweise.

  • Es werden 3 weiterführende Links genannt.

  • Gibt Bilder von Quellen, aber keine Videos oder sonstige multimediale Möglichkeiten

  • Sehr benutzerfreundlich, übersichtliche Ordnung.

  • Kein Vorwissen erforderlich, geeignet um sich Überblick zu verschaffen.

 

Service

kostenloses Angebot, Lesedauer ca. 30 Minuten

Empfehlung

Passend, um sich kurzen Überblick zu verschaffen. Quellenbilder positiv. Betreiber der Webseite seriös. Positiv ist auch zu sehen, dass Autoren und Daten der Bereitstellung der Informationen ersichtlich sind. Es gibt zusätzlich auch Liste mit Büchern zum Thema. Für professionelle, wissenschaftliche Zwecke ungeeignet.

Suchstichwort: „Martin Luther Reformation“

http://www.litzigerlay.de/helmert/luther/luther.html

Datum

21.1. 2012; Seite nicht mehr abrufbar (19.08.2016)

Suchweg

Google; Trefferseite 6

Seriosität

Familien- und Kirchenforschung Helmert/ Archiv der Evangelischen Kirchengemeinde Enkirch.

Aktualität

2003 als Erstellungsjahr vermerkt. Keine Bemerkungen über Änderungen.

Qualität

  • Keine Autor, Quellen oder Literaturhinweise.

  • keine Links

  • hauptsächlich Text mit vereinzelten Bildern.

  • Sehr übersichtlich strukturiert, benutzerfreundlich

  • Kein Vorwissen erforderlich

 

Service

kostenlos

Empfehlung

Private Website zu Luther und Reformation. Betreiber stellt sehr umfangreiche Informationen bereit. Gut geeignet, um sich auch etwas intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen. Aber die Seite ist nicht für wissenschaftliche Zwecke verwertbar, denn es gibt weder Autor noch Quellen oder Literaturhinweise.

http://www.luther2017.de/

Datum

21.2.2012

Suchweg

Google Trefferseite 5

Seriosität

Geschäftsstelle „Luther2017”
c/o Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

„Luther 2017 - 500 Jahre Reformation”
Geschäftsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Aktualität

Aufgrund der Veranstaltungstipps und der Nachrichten ist ersichtlich, dass Seite im Allgemeinen sehr aktuell ist.

Qualität

  • In der Unterkategorie „Schriften Luthers“ genaue Angabe über Quellen.

  • Es existiert auch eine ausführliche Liste mit Zitaten von Luther inklusive Quellenangaben

  • Bei den Texten, z.B. zu den Weggefährten Luthers sind aber keine Quellen oder Autorenangaben ersichtlich.

  • Bei den Bildern genaue Angaben über Quelle.

  • Zeitleiste mit den wichtigsten Daten bezüglich Luther und Reformation.

  • Veranstaltungssuchmaschine zum Thema Luther.

 

Service

  • kostenlos

  • zahlreiche Medientipps zum Thema (Bücher, Filme, Wanderausstellungen, Hörbücher)

  • es gibt die Möglichkeit einen Newsletter zum Thema Lutherjahr 2017 zu bestellen.

  • zusätzlich ist es möglich zahlreiche Dokumente zum Download, wie z.B. Jahrbuch 2008 "Eröffnung der Lutherdekade" (PDF); Jahrbuch 2009 "Reformation und Bekenntnis" (PDF); Perspektiven für das Reformationsjubiläum 2017
, Schrift des Wissenschaftlichen Beirats der Lutherdekade (PDF)

  • unter dem Unterpunkt Materialien-Schule gibt es zahlreiche Anregungen, wie man da Thema in der Schule bearbeiten könnte.

 

Empfehlung

Sehr professionelle, aktuelle Seite mit umfangreichen Möglichkeiten, sich rund um Martin Luther und der Reformation zu informieren. Das Reformationsjubiläum 2017 steht im Mittelpunkt der Seite. Bei der Bewertung der Texte ist unbedingt zu beachten, dass die Seite von einer kirchlichen Institution bereitgestellt wird. Eventuell sind vereinzelte mit Quellen versehene Texte und Berichte für wissenschaftliche Arbeiten von Nutzen, im Allgemeinen ist die Seite aber dafür nicht verwendbar.

Empfohlene Zitierweise

Zürngast, Wolfgang: Theologen und Theologien I, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/2uj/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 29.05.2012

Zuletzt geändert: 12.06.2012


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail