Titelbild - Agostino Ramellis Bücherrad (Ausschnitt)historicum.net -
geschichtswissenschaftliche Informationsangebote im Internet

/ NEU IM PORTAL

13.02.2015 historicum.net

Grundlegende Erneuerung des Content-Management-Systems und weiterer technischer Komponenten von historicum.net
historicum.net ist fit für die Zukunft. Das hinter dem Portal stehende Content-Management-System Typo3 wurde umfassend erneuert. Die komplett neu entwickelte Redaktionskomponente kann nun Texte im DOCX-Format on the fly in HTML konvertieren

08.12.2014 RECHERCHE: WebGuide Geschichte

Relaunch des WebGuide Geschichte
Der Internetressourcenführer WebGuide Geschichte wurde technisch und optisch erneuert. Die bisher eingesetzte Suchmaschinentechnologie ist aktualisiert und mit einer neuen Präsentationsoberfläche versehen worden. Neu ist u.a. eine Literaturlistenfunktion, mit deren Unterstützung Titel selektiert und exportiert werden können.

20.11.2014 historicum.net

historicum.net in Einführungsliteratur für Historiker
historicum.net zählt zu den bedeutendsten geschichtswissenschaftlichen Internetportalen im deutschsprachigen Raum. Diese Einschätzung und übergreifende Informationen zu historicum.net finden Sie in Klaus Ganters Einführung "Elektro­nische Informationsressourcen für Historiker" (de Gruyter, 2011).

02.10.2014 twitter: 1914-1918-digital

Webressourcen zum Ersten Weltkrieg als Tweets
Der Internetressourcenführer zum 1. Weltkrieg ist jetzt unter twitter.com/191418digital erreichbar. Aktuelle Neueinträge und Infos sind nun auch als Zwitscher-Meldungen zu finden. Folgen Sie unserem Account.

25.09.2014 RECHERCHE: Erster Weltkrieg

Neue Internetressourcen auf einen Blick
Ab sofort lassen sich Neueinträge in der Internetressourcensammlung zum Ersten Weltkrieg durch eine neue Sortierfunktion auf einen Blick erfassen.

31.07.2014 chronicon

Neue Datenbank in Chronicon
Die Bibliographischen Informationen zur neuesten Geschichte Italiens sind nun in die Literaturmetasuche Chronicon eingebunden. Die Daten der Bibliographie werden dort ab dem Publiktionsdatum 1999 zur Recherche bereit gestellt.

/ NOTIZEN

4 Millionen Bilder online: Die Bildähnlichkeitssuche der BSB
Das Gemeinschaftsprojekt der Bayerischen Staatsbibliothek und des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts Berlin eröffnet neue Perspektiven für Wissenschaft und Bildung: Die bildbasierte Ähnlichkeitssuche bietet die Möglichkeit, innerhalb eines Bestandes von mehr als 4 Millionen maschinell erkannten Bildern aus Handschriften und Alten Drucken des 9. bis 20. Jahrhunderts aus der Bayerischen Staatsbibliothek zu suchen.
Weiterlesen

/ FÖRDERER & PARTNER


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail