Biographien

  / historicum.net / Themen / Pompadour und ihre Zeit / Biographien

Ludwig XV.

 

1710

Am 15. Februar wird Ludwig XV., Sohn des Herzogs von Burgund und der Marie-Adelaide von Savoyen, unter dem Namen Herzog von Anjou als Urenkel des Sonnenkönigs Ludwig XIV. auf Schloss Versailles geboren. Ludwig entstammt dem Geschlecht der französischen Bourbonen.

1712

Nach dem plötzlichen Todes seiner Eltern und seines älteren Bruders wird der kleine Ludwig aufgrund der Primogenitur zum Dauphin ernannt.

1715

Am 1. September stirbt der Sonnenkönig, und der fünfjährige Ludwig XV. tritt sein Thronerbe an. Aufgrund des sehr jungen Alters des neuen Königs von Frankreich übernimmt der Herzog von Orléans die Regentschaft.

1723

Der Herzog de Bourbon-Condé übernimmt nach dem Tod des Herzogs von Orléans im Dezember die Regentschaft.

1725

Im Alter von 15 Jahren heiratet Ludwig XV. die 23jährige Maria Leszczynska, Tochter des polnischen Exkönigs Stanislaus Leszczynski.

1726

Ludwig XV. entlässt den Herzog de Bourbon-Condé und übernimmt selbst die Regierungsgeschäfte. Seinen Erzieher Kardinal Fleury ernennt er zum Leitenden Minister seiner Regierung.

 


Abb. 1

1729

Nachdem Maria Leszczynska dem König in den ersten Ehejahren bereits drei Töchter geboren hatte (Louise-Elisabeth, Anne Henriette und Marie-Louise) kam im September, als viertes Kind des französischen Königspaares, der Dauphin Louis-Stanislas auf die Welt.

1738

Nach acht Jahren Ehe wird Louise de Mailly als erste offizielle Mätresse Ludwig XV. in Versailles eingeführt. Auf Louise de Mailly folgen ihre beiden Schwestern Pauline de Vintimille, die 1741 bei der Geburt des Grafen de Luc stirbt, und Marie Anne de la Tournelle, die 1744 als Madame de Châteaurourx in Versailles stirbt, als Mätressen Ludwigs XV.

1745

Auf der Hochzeit des Dauphins Ludwig mit Maria Teresa von Spanien im Februar treffen Ludwig XV. und Madame d'Etioles (Jeanne-Antoinette Poisson) das erste Mal aufeinander.

Bereits im September desselben Jahres wird Madame d'Etioles, nach ihrer Scheidung und Ernennung zur Marquise de Pompadour, offiziell bei Hofe eingeführt. Bis zu ihrem Tod 1764 ist die Bürgerliche Jeanne-Antoinette die "maîtresse en titre" Ludwigs XV.

1757

Der Hausdiener Damiens verübt im Januar ein Attentat auf Ludwig XV., der jedoch nur leicht verletzt wird.

1761

Geburt Louis-Aimé de Bourbon, außerehelicher Sohn Ludwigs XV. mit Anne Coupier de Romans

1764

Im April verstirbt Ludwigs langjährige maîtresse en titre Madame de Pompadour.

1765

Im Dezember stirbt sein Sohn, der Dauphin Louis-Stanislas

1768

Im Juni stirbt Maria Lezczynska im Alter von 65 Jahren auf Schloss Versailles.

1769

Im Frühjahr führt Ludwig XV. Madame du Barry als neue Mätresse auf Versailles ein.

 


Abb. 2

1774

Am Nachmittag des 10. Mai stirbt Ludwig XV. in Versailles an den Pocken.

 

Empfohlene Zitierweise

Ludwig XV.. Aus: Madame de Pompadour, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/5jzd4/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 17.01.2006

Zuletzt geändert: 17.01.2006


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail