Personen

  / historicum.net / Themen / Hexenforschung / Lexikon / Personen

Angelum, Andreas (Engel, Andreas)

Dieser Artikel ist bisher unbearbeitet, werden Sie Beiträger!

14. Januar 2008

* 16. November 1561 in Strausberg (bei Berlin), protestantischer Pfarrer, Rektor und Historiker, † 9. August 1598 in Strausberg

Kurzbiografie

Andreas Angelus studierte in Frankfurt/Oder, wurde 1585 in seiner Heimatstadt Strausberg Rektor, später Vizerektor in Neubrandenburg. Diese Stellung gab er auf, um sich seinen intensiven Geschichtsstudien zu Brandenburg und Holstein besser widmen zu können, war jedoch immer wieder gezwungen neue Stellungen (1590 Conrektorat am Grauen Kloster in Berlin) anzunehmen. Schließlich wurde er 1592 in Strausberg als Pastor und Inspektor tätig, wo er wenig später an der „Pest“ starb.

Seine historischen Erkenntnisse und Beschreibungen Brandenburgs und Holsteins legte er in mehreren Büchern und Bänden nieder. Seine Sammlungen enthielten auch zahlreiche wundersame Geschichten, die er in einem Einzelband „Wider natur und Wunderbuch“ veröffentlichte. Darin geht er intensiv auf die Orte, Zeiten und die Historie der Wunderwerke und den Unterschied zwischen göttlichen und teuflischen Wundern ein. Mit einem ähnlich wundersamen Thema - den Weissagungen des fanziskanischen Apokalyptiker und Prophet der Reformation Johann Hilten (Johannes Herwich aus Ilten, 1425-1500) - beschäftigte er sich in einem weiteren Werk.

Ausgaben vor 1800

Wider natur und Wunderbuch, Darin so wol in gemein von Wunderwercken deß Himmels / Luffts / Wassers vnd Erden / als insonderheit von allen widernatürlichen wunderlichen Geschichten grösserntheils Europae, fürnemlich der Churfürstlichen Brandenburgischen Marck / vom Jahr 490. biß auff 1597 ablauffendes Jahr beschehen / gehandelt wird, Frankfurt/M. (Johann Collitz) 1597.

Kurtzer, Jedoch gewisser vnd gründtlicher Bericht, von Johann Hilten, vnd seinen Weissagungen [...], Frankfurt/Oder (Hartmann) 1597.

Literatur

Der märkische Chronist Andreas Engel (Angelus) aus Strausberg, Berlin 1902.

Albert Fischer, Was eine alte märkische Chronik über die Altmark berichtet (Engel, Andreas), in: Wochenblatt-Schriften 5, Unsere Altmark, 1930, Nr. 3-10-

With, in: ADB, Bd. 1, S. 456-457; Bd. 4, S. 794 (Korrektur).

Empfohlene Zitierweise

Moeller, Katrin: Angelum, Andreas. In: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller und Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/45zn2/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 14.01.2008

Zuletzt geändert: 14.01.2008

Index


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail