P-Z

Weissenbach, Joseph Anton

Dieser Artikel ist noch unbearbeitet, werden Sie Beiträger!

1. April 2008

* 15. Oktober 1734 in Bremgarten (Schweiz), Jesuit, Theologe, † 11. April 1801

Kurzbiografie

Autor zahlreicher theologischer Schriften mit einem vielfältigen Themenspektrum auf dem Gebiet der praktischen Seelsorge. Umfangreich ging Weissenbach etwa auf das „neue Heidentum“ ein und stellte zahlreiche Betrachtungen zu Randbereichen des Christentum und der Glaubenspflege ein, reflektierte „wahre“ und „falsche“ Praktiken der Glaubensausübung.

Ausgaben vor 1800

    Transactiones diabolicae, ubi omnia malorum spirituum, quae nunc veniunt in contentionem, citra gratiam, clamorem, odium componuntur, Basel: E. Thurneysen 1786.

Der kürzeste und leichteste Weg, einen Frygest anzuschaffen, Basel 1779 (Nachdruck Augsburg / Basel 1780)

Literatur

Johann Georg Meusel, Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen teutschen Schriftsteller, 15 Bde., Leipzig 1802-1815.

Empfohlene Zitierweise

Moeller, Katrin: Weissenbach, Joseph Anton. In: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller und Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/jdzv4/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 30.03.2008

Zuletzt geändert: 30.03.2008

Index P-Z


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail