P-Z

Scribonius, Wilhelm Adolph

Dieser Artikel ist noch unbearbeitet, werden Sie Beiträger!

1. April 2008

* in Marburg, Arzt und Naturphilosoph, lebte in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts

Kurzbiografie

Über Scribonius ist bisher eher weniger bekannt, obwohl er sich als einer der wenigen Dämonologen für die Anwendung der Wasserprobe zur Identifikation von Hexen aussprach und diese Anschauung mit rechtlichen und theologischen Argumenten untermauerte, wie er dies in seinem 1583 verfassten gerichtlichen Gutachten für den Rat der Stadt Lemgo tat.

Scribonius knüpfte an die Vorstellungen der Wasserprobe als traditionelles Gottesurteil an. Als materielle Voraussetzung für die Wirksamkeit der Probe sah er den Teufelspakt an. Durch die körperliche Inbesitznahme des luftigen, leichten Geist des Teufels erlitten die Hexen nach seinen Auffassungen einen erheblichen Gewichtsverlust, der bei der Wasserprobe zum Schwimmen der Hexen auf dem Wasser führte.

Gegen diese Auffassung trat vor allem sein Marburger Kollege Rudolf Goclenius, der Helmstedter Mediziner Hermann Neuwalt wie auch der Arzt Johannes Ewich auf, welche die Wasserprobe als dämonisches Phänomen und theologisch illegitimes Mittel brandmarkte. Auch spätere Werke wie etwa die 1640 gedruckte Schrift „Von der WasserProb oder vermeintem Hexenbaden“ des Osnabrücker Pastors Gerhard Grave, der sich mit seinem Werk gegen die öffentliche Anwendung der Wasserprobe durch den Osnabrücker Stadtrat wendete, setzten sich mit Scribonius’ Anschauungen auseinander.

Ausgaben vor 1800

Epistola de Purgatione Sagarum super aquàm frigidam Projectarum, [Frankfurt (Lipsius) [1583] 1686].

vorangestellt in: Hermann Neuwalt, De Sagarvm natura et potestate de[que]; his recte cognoscendis et pyniendis, Physiologia // vbi de pyrgatione earvm / per aquam frigidam, Marburg (Egenolff) 1588.

Responsio ad examen Ignoti Patroni veritatis de Purgatione Sagarum per aquam frigidam, Frankfurt/Main (Wechel) 1590.

Literatur

Christian Gottlieb Jöcher, Allgemeines Gelehrten-Lexicon, Bd. 4, 1751.

Claudia Kauertz, Neuwalt, Hermann. Aus: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller u. Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: http://www.historicum.net/no_cache/persistent/artikel/1653/.

Katrin Moeller, Grave, Gerhard. In: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller und Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: http://www.historicum.net/no_cache/persistent/artikel/5645/.

Empfohlene Zitierweise

Moeller, Katrin: Scribonius, Wilhelm Adolph. In: Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgung, hrsg. v. Gudrun Gersmann, Katrin Moeller und Jürgen-Michael Schmidt, in: historicum.net, URL: https://www.historicum.net/purl/jdztz/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 03.06.2008

Zuletzt geändert: 19.06.2008

Index P-Z


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail