Zivile Zensur (A. Schinnerer)

  / historicum.net / Themen / Erster Weltkrieg / Quellen / Zivile Zensur (A. Schinnerer)

Bayerische Staatsbibliothek, Nachlässe und Autographen, Schinneriana II.9, II.10, II.11

Adolf Schinnerer

Deutschland und die Schweiz zum Ende des Ersten Weltkrieges

Mentalitätsgeschichte im Spiegel der Überwachung ziviler Post

Die Transkription bietet Berichte über die politische Stimmung zwischen Deutschland und der Schweiz (1917/18) aus dem Nachlass des Münchner Professors an der Akademie der bildenden Künste Adolf Schinnerer (1876-1949). Dieser wurde verpflichtet, die zivile Post zu überwachen. Aus seinen Abschriften über den Briefverkehr sind die Berichte über die Post mit der Schweiz mentalitätsgeschichtlich besonders interessant. Diese sind gegenwärtig zu etwa zwei Drittel transkribiert und werden fortlaufend ergänzt.


Abb.: Faszikel der Briefexzerpte zur Schweiz



Erstellt: 04.12.2015

Zuletzt geändert: 04.12.2015

Empfohlene Zitierweise

Adolf Schinnerer: Deutschland und die Schweiz zum Ende des Ersten Weltkrieges. Mentalitätsgeschichte im Spiegel der Überwachung ziviler Post, nicht abgeschlossene und fortlaufend ergänzte Online-Ausgabe, bearbeitet von Andreas C. Hofmann in Zusammenarbeit mit Maximilian Schreiber, in: Themenbibliothek Erster Weltkrieg und Novemberrevolution. Bestände und Dienste der Bayerischen Staatsbibliothek [14.12.2015], http://www.historicum.net/index.php?id=3880



Erstellt: 4.12.2015

Zuletzt geändert: 16.12.2015

Repertorium

Der Nachlass ist erschlossen, das Findmittel kann online eingesehen werden:

Repertorium Schinneriana


Lesezeichen / Weitersagen

FacebookTwitterGoogle+XingLinkedInDeliciousDiggPinterestE-Mail