Literatur

Quelleninventar Zwangsarbeit in der Region Rhein-Erft-Rur 

 

1. Literatur, gedruckte Quellen 

1.1 Auswahlbibliographie 

Jacques Evrard, La Déportation des Travailleurs Français dans le IIIe Reich, Paris, 1972 

John H. E. Fried, The Exploitation of Foreign Labour by Germany, International Labour Office Montreal, 1945 

Georg Mathias Haupt, Der ’Arbeitseinsatz’ der belgischen Bevölkerung während des Zweiten Weltkrieges (Diss.), Bonn, 1969 

Ulrich Herbert (Hrsg.), Europa und der ’Reichseinsatz’. Ausländische Zivilarbeiter, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge in Deutschland 1938 – 1945, Essen, 1991 

Ulrich Herbert, Fremdarbeiter, Politik und Praxis des ’Ausländer-Einsatzes’ in der Kriegswirtschaft des Dritten Reiches, Berlin/Bonn, 1999, Bem.: Erstveröffentlichung unter dem Titel: Der Feind als Kollege, Essen, 1985 

Ulrich Herbert, Geschichte der Ausländerpolitik in Deutschland. Saisonarbeiter, Zwangsarbeiter, Gastarbeiter, Flüchtlinge, München, 2001 

Edward L. Homze, Foreign Labor in Nazi Germany, Princeton, 1967 

Gabriele Lotfi, KZ der Gestapo. Arbeitserziehungslager im Dritten Reich, Stuttgart, 2000 

Hans Pfahlmann, Fremdarbeiter und Kriegsgefangene in der deutschen Kriegswirtschaft 1939 – 1945, Darmstadt, 1968 (Beiträge zur Wehrforschung 16 / 17) 

Zwangsarbeit – Quellen in staatlichen, kommunalen und Wirtschaftsarchiven, Tagungsbericht zur Veranstaltung des Landschaftsverbandes Rheinland vom 12. 04. 2000, Essen (’Archivkurier’ des Rheinischen Archiv- und Museumsamtes Nr.  14/2000) 

Michael Ruck, Bibliographie zum Nationalsozialismus, Köln, 2000, darin: Gliederungspunkt A.3.15.16 ’Fremd-’ und Zwangsarbeiter in Deutschland 

Gisela Schwarze, Kinder, die nicht zählten. Ostarbeiterinnen und ihre Kinder im Zweiten Weltkrieg, Essen, 1997 

Gisela Schwarze, Die Sprache der Opfer. Briefzeugnisse aus Russland und der Ukraine zur Zwangsarbeit als Quelle der Geschichtsschreibung, Essen 2005 

Eva Seeber, Zwangsarbeiter in der faschistischen Kriegswirtschaft. Die Deportation und die Ausbeutung polnischer Bürger unter besonderer Berücksichtigung der Lage der Arbeiter aus dem sog. Generalgouvernement, Berlin, 1964 

B. A. Sijes, De arbeidsinzet. De gedwongen arbeid van Nederlanders in Duitsland 1940 – 1945, With an English summary, s’-Gravenhage, 1966 

Mark Spoerer, Zwangsarbeit unter dem Hakenkreuz. Ausländische Zivilarbeiter, Kriegsgefangene und Häftlinge im Deutschen Reich und im besetzten Europa 1939 bis 1945, Stuttgart, 2001 

Volker Trugenberger und Miriam Zitter (Bearbeiter), Nationalsozialistische Erlasse zu Zwangsarbeitern aus Beständen des Staatsarchivs Sigmaringen, Stuttgart, 2001 

Baldur Hermans, Zwang und Zuwendung. Katholische Kirche und Zwangsarbeit im Ruhrgebiet, Bochum 2003 

Uwe Kaminsky, Dienen unter Zwang. Studien zu ausländischen Arbeitskräften in Evangelischer Kirche und Diakonie im Rheinland während des Zweiten Weltkrieges, mit einem Beitrag von Ulrike Winkler, 2. Aufl. Bonn 2002 (Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte, Bd. 155) 

Holger Menne / Farrenkopf, Michael, Zwangsarbeit im Ruhrbergbau während des Zweiten Weltkrieges. Spezialinventar der Quellen in nordrhein-westfälischen Archiven, Bochum 2004 

Wilfried Reininghaus / Norbert Reimann (Hg.), Zwangsarbeit in Deutschland 1939-1945. Archiv- und Sammlungsgut, Topographie und Erschließungsstrategien, Bielefeld 2001 

Carsten Seichter / Hans-Georg Pütz / Felix Rengstorf (Hg.), Zwangsarbeit in Ostwestfalen und Lippe 1939-1945. Stand der Forschung, Spurensuche vor Ort, Umsetzung im Unterricht, Essen 2002 

Thomas Urban, Überleben und Sterben von Zwangsarbeitern im Ruhrbergbau, Münster 2002 (Forum Regionalgeschichte, Bd. 9) 

 

1.2 Lokale Literatur 

Matthias Benad / Regina Mentner (Hg.), Zwangsverpflichtet. Kriegsgefangene und zivile Zwangsarbeiter(-innen) in Bethel und Lobetal 1939-1945, Bielefeld 2002 

Rudolf Cerny, Nasazeného vzpminky na dv války, Ostelec nad Orlicí, 1996, Bem.: S. 44-49 über Aufenthalt in Elsdorf und Trümmerräumung in Düren  

Hermann Daners, Ab nach Brauweiler ...! : Nutzung der Abtei Brauweiler als Arbeitsanstalt, Gestapogefängnis, Landeskrankenhaus..., Pulheim, 1996, (15. Sonderveröffentlichung des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Pulheim) 

’Denk-Stunde’ des Vereins für Orts- und Heimatkunde e.V., Wesseling, auf dem Friedhof Friedensweg am 7.5.1995, in: Wesselinger Heimat- und Geschichtsblätter 24, 1995, S. 3-9 

Horst Dinstühler / Wolfgang Herborn, Zwangsarbeit in Jülich während des Zweiten Weltkrieges, Jülich 2003 (Forum Jülicher Geschichte, Bd. 35) 

Hans J. Domsta, Düren 1940-1947, 2. Auflage Düren 1995 (Beiträge zur Geschichte des Dürener Landes 21) 

Albert Esser, ’Fremdarbeiter’ in unserer Stadt. Anmerkungen zur Ausbeutung ausländischer Zwangsarbeiter zwischen 1939 und 1945, in: Wesselinger Heimat- und Geschichtsblätter 28, 1997, S. 40-47 

Carola Fings, Zwangsarbeit in Rheinland und Westfalen - eine Zwischenbilanz der Forschung, in: Geschichte im Westen, H.2, 2005, S. 226 - 244. 

Ursula Froitzheim, Arbeit als Kriegsbeute. Der Einsatz von Fremd- und Zwangsarbeitern in Wesseling 1939-1945. In Zusammenarbeit mit der Stadt Wesseling. Im Auftrag der Stadt Wesseling. Wesseling 2004. 

Susanne Harke-Schmidt, Fedir Wystawnoga. Über das Schicksal eines ukrainischen Zwangsarbeiters in Kerpen-Horrem (1943/44), in: Kerpener Heimatblätter 3, 2001, S. 124ff. 

Fritz Hemmersbach, Über den Verbleib der ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Franz Sadlowski und Franz Olszainski aus dem ehemaligen Gefangenenlager in Kerpen-Langenich. Kerpener Heimatblätter, 1991, S. 46ff. 

Hans Hilger, Aus Zwölf von Tausend Jahren. Erinnerungen von † Hans Hilger, in: Dürener Geschichtsblätter 76, 1987, S. 5-40 

Hans-Josef Joest, Kraftakte. Ein halbes Jahrhundert Union Kraftstoff Wesseling, Düsseldorf, Wien, New York, 1987 

Clemens von Looz-Corswarem (Hg.), Zwangsarbeit in Düsseldorf. „Ausländereinsatz" während des Zweiten Weltkrieges in einer rheinischen Großstadt, Essen 2002 (Düsseldorfer Schriften zur neueren Landesgeschichte und zur Geschichte, Bd. 62) 

Peter Makucewiecz, I escaped from Germany, London, 1944, Bem.: Feb. – April 1942 Kriegsgefangener im STALAG VI H, Arnoldsweiler 

Holger Menne, Ausländische Zwangsarbeiter im rheinischen Braunkohlenrevier 1940-1945. In: Zwangsarbeit im Bergwerk / Klaus Tenfelde ... (Hrsg.). - Essen, 2005. - Bd. 1. Forschungen. - (Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen : Schriftenreihe C, Arbeitseinsatz und Zwangsarbeit im Bergbau ; 1). - S. 341-369 

Thomas Müller, Zwangsarbeit im Kreis Aachen, Aachen 2002 

Udo Müller: Zwangsarbeit auf dem Gebiet der heutigen Stadt Erftstadt zwischen 1939 und 1945. Quellen im Stadtarchiv Erftstadt. In: Jahrbuch der Stadt Erftstadt 2002, S. 127-135. 

Gisela Multhaupt, ’und ich bin zurückgekehrt mit frischen Kräften und neuer Lebenslust.’ Ehemalige polnische KZ-Häftlinge auf Einladung des Maximilian-Kolbe-Werkes in Köln und Brauweiler, in: Pulheimer Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde, 21, 1997, S. 248-259 

Andrea Niewerth / Christoph Roolf, Zwangsarbeit in Neuss während des Zweiten Weltkrieges (1939-1945), Neuss 2005 (Dokumentationen des Stadtarchivs, Bd. 7) 

Bernd A. Rusinek, Gesellschaft in der Katastrophe, Terror, Illegalität, Widerstand – Köln 1944/45, Essen, 1989 (Düsseldorfer Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens, Band 24) 

Roland Schlenker, „Ihre Arbeitskraft ist auf das schärfste anzuspannen". Texte, Dokumente und Materialien zu Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterlagern in Gelsenkirchen 1940-1945, Essen 2003 (Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte, Materialien, Bd. 6) 

Joachim Schröder, „... und peinlichst alles vermeiden, was irgendwie gegen deutsche Ordnung, Zucht und Sitte verstößt". Zwangsarbeit in Hilden während des Zweiten Weltkrieges, hg. vom Stadtarchiv Hilden, Hilden 2001  

Stefan Schröder, Displaced Persons im Landkreis und in der Stadt Münster, Münster 2005 (Geschichtliche Arbeiten zur westfälischen Landesforschung, Bd. 22) 

Volker H. W. Schüler, Der Kreis Bergheim in nationalsozialistischer Zeit, Bd. 1-3. Bedburg, 1993-1996
Bd. 1: Zwischen Kirche und Hakenkreuz, 1928-1935
Bd. 2: Rheinlandbesetzung und Rassenhass, 1936-1938
Bd. 3: Vom Hakenkreuz zum Sternenbanner, 1939-1945
im Kreisarchiv des Rhein-Erft-Kreises Materialsammlungen des Autors als Bestand 563

Volker H. W. Schüler, Mißhandelt und ausgebeutet. Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter in der Gemeinde Türnich. Kerpener Heimatblätter, 1991, S. 39 ff. 

Florian Speer, Ausländer im „Arbeitseinsatz" in Wuppertal. Zivile Arbeitskräfte, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg, hg. vom Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Dezernat für Kultur, Bildung und Sport, Stadtbetrieb Historisches Zentrum, Wuppertal 2003 

Peter Staatz, Zwangsarbeit im Kreis Neuss. Quellen und Dokumente zum Einsatz ausländischer Arbeitskräfte während des 2. Weltkrieges, Neuss 2003 (Veröffentlichungen des Kreisheimatbundes Neuss e.V., Bd. 14) 

Stadtarchiv Langenfeld (Hg.), Zwangsarbeit in Langenfeld 1939-1945. Eine Dokumentation des Stadtarchivs, Langenfeld 2000 (Beiträge zur Langenfelder Stadtgeschichte, Bd. 18) 

Wolf Tüllmann (Bearbeiter), Zeitzeugen, in: Wesselinger Heimat- und Geschichtsblätter 15, 1991, S. 15-20; Teil II in: Wesselinger Heimat- und Geschichtsblätter 16, 1991, S. 6-9 

Karl Heinz Türk, Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter des Zweiten Weltkrieges in der Gemeinde Nörvenich, in: Dürener Geschichtsblätter 79, 1990, S. 39-95 

Horst Wallraff, Nationalsozialismus in den Kreisen Düren und Jülich, Düren 2000 

Josef Wißkirchen, Stadt Pulheim, Geschichte ihrer Orte : von 1914 bis zur Gegenwart, Köln, 1992, (7. Sonderveröffentlichung des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Pulheim) 

Josef Wißkirchen, Polnische Kriegsgefangene in Stommeln: zwei Schicksale im Nazi-Deutschland, in: Pulheimer Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde, 23, 1999, S. 250-258 

Josef Wißkirchen, 200 Jahre Geschichte Stommelns, Band 2: 1914-1945, Pulheimer Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde, 23. Sonderveröffentlichung, Pulheim, 2001 

Themenschwerpunkt: Zwangsarbeit und Kommunen, Informationen zur modernen Stadtgeschichte, Heft 2/2001 

Zwangsarbeit im Kreis Mettmann. Darstellungen und Materialien für den Unterricht, hg. von den Archiven des Kreises Mettmann in Zusammenarbeit mit dem Nordrhein-Westfälischen Hauptstaatsarchiv in Düsseldorf, Hilden 2003 

Zwangsarbeit in der Stadt Aachen. Ausländereinsatz in einer westdeutschen Grenzstadt während des Zweiten Weltkrieges, bearb. von Marc Engels, hg. von Thomas R. Kraus und Paul Thomes, Aachen 2002 (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Aachen, Bd. 11) 

Zwangsarbeit in Oberberg, hg. vorn Landrat des Oberbergischen Kreises, bearb. von Ulrich Melk, Gerhard Pomykaj und Peter Ruland, Nümbrecht 2002  

 

1.3 Gedruckte Quellen 

Bergheimer Zeitung, mit: ’Sühne für ehrvergessenes Verhalten’, 06. 02. 1942, Laufzeit: 1939 – 1945
in: Kreisarchiv des Erftkreises, Bestand: 700 Bibliothek

Dürener Zeitung, mit: Suche nach Barackenraum zur Unterbringung, 03. 08. 1941
in: Stadtarchiv Düren

Reichsgesetzblatt Teil I, 1939 – 1945, mit: Polizeiverordnung des Reichsministers des Innern über die Kenntlichmachung im Reich eingesetzter Zivilarbeiter und -arbeiterinnen polnischen Volkstums, vom 08. 03. 1940 (RGBl I, 1940, S. 555-556)

Gesetz über die Unfallversicherung der Kriegsgefangenen, vom 03. 09. 1940 (RGBl I, 1940, S. 1201)

Erlaß des Führers und Reichskanzlers zur Einrichtung des ’Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz’, vom 21.03.1942 (RGBl I, 1942, S. 179) 

Verordnung des Ministerrates für die Reichsverteidigung mit Gesetzeskraft über die Einsatzbedingungen der Ostarbeiter, vom 30. 06. 1942 (RGBl I, 1942, S. 419ff)

Verordnung des Reichsarbeitsministers über die Unfallversorgung der Ostarbeiter, vom 30.03.1943 (RGBl I, 1943, S.165f) 

Verordnung des Generalbevollmächtigten für den Arbeitseinsatz zur Durchführung und Änderung der Verordnung über die Einsatzbedingungen der Ostarbeiter, vom 05.04.1943 (RGBl I, 1943, S.181ff) 

Verordnung des Generalbevollmächtigten für den Arbeitseinsatz über das Arbeitsbuch für ausländische Arbeitskräfte, vom 01.05.1943 (RGBl I, 1943, S.277f) 

Verordnung des Reichsarbeitsministers über die lagermäßige Unterbringung von Arbeitskräften während der Dauer des Krieges (Lagerordnung), vom 14.07.1943 (RGBl I, 1943, S. 388-390) 

Verordnung über die Gewährung von Prämien an Ostarbeiter, vom 23.07.1943 (RGBl I, 1943, S. 451) 

Verordnung über die Einsatzbedingungen der Ostarbeiter, vom 25.03.1944 (auch zum ’Ostarbeitersparen’; RGBl I, 1944, S. 68) 

Polizeiverordnung über die Kenntlichmachung der im Reich befindlichen Ostarbeiter und Ostarbeiterinnen, vom 19. 04. 1944 (RGBl I, 1944, S. 147)

Verordnung des Generalbevollmächtigten für den Arbeitseinsatz über Aufhebung der arbeitsrechtlichen, steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Sondervorschriften für Ostarbeiter, vom 13.03.1945 (RGBl I, 1945)
in: Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland, Bestand: ADS, Nr. CA 1.2/2, auch in: Stadtarchiv Bedburg, 1940-1944; Stadtarchiv Erftstadt, 1933-1942; Stadtarchiv Kerpen, 1939-1945; Stadtarchiv Wesseling, 1939-1943, 1945; Kreisarchiv des Rhein-Erft-Kreises , 1939-1945

Reichsverwaltungsblatt, mit: Die Ausländerpolizeiverordnung vom 22. August 1938 unter Berücksichtigung des bisherigen Ausländerpolizeirechts des Reiches und Preußen, Abhandlung Dr. Wetz, Reichsministerium des Innern (Reichsverwaltungsblatt 1938, Bd. 59, S.823-827) 

Aktuelle Fragen des Arbeitseinsatzes, Abhandlung Dr. Beisiegel, Berlin (Reichsverwaltungsblatt 1940, Bd. 61, S. 661-663), Laufzeit: 1938 – 1942
in: Stadtarchiv Wesseling

Amtsblatt der Regierung zu Köln, 1939 – 1945, mit: Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten Köln betreffend den Einsatz von Zivilarbeitern und -arbeiterinnen polnischen Volkstums im Reichsgebiet, vom 24. 04. 1940 mit Ergänzung vom 03. 12.1940 (Amtsblatt 1940, S. 59 und 147) 

Polizeiverordnung des Ortsbürgermeisters Wesseling über die Polizeistunde in Gast- und Schankwirtschaften und über den Ausschank von Branntwein für ausländische Zivilarbeitskräfte sowie über den Aufenthalt ausländischer Zivilarbeitskräfte auf öffentlichen Straßen und Plätzen vom 26. 11. 1940 sowie Aufhebung am 07. 03. 1941  Amtsblatt 1941, S. 13 und S. 28) 

Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten Köln betreffend den Einsatz von Arbeitskräften aus dem Osten, vom 05. 03. 1942 (Amtsblatt 1942, S. 35) 

Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten Köln betreffend die Kennzeichnung der Ostarbeiter, vom 16. 09. 1943 (Amtsblatt 1943, S. 79) 

Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten Köln betreffend den Ostarbeitereinsatz, vom 17.09.1943 (Amtsblatt 1943, S. 81f) 

Polizeiverordnung des Regierungspräsidenten Köln betreffend die Unterbringung von ausländischen Arbeitskräften, vom 15.10.1943 (Amtsblatt 1943, S. 91)
in: Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland, 1939-1942, Bestand: ADS, Nr. CA 3/3, auch in: Stadtarchiv Erftstadt, 1939-1945; Stadtarchiv Kerpen, 1939-1944; Stadtarchiv Wesseling, 1938-1943; Kreisarchiv des Rhein-Erft-Kreises, 1939-1945

Amtliches Schulblatt für den Regierungsbezirk Düsseldorf, 1939, 1940, mit: Runderlasse des Reichsministers für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung über den Umgang mit Kriegsgefangenen, vom 09. 07. und 07. 10. 1940 (Schulblatt 1940, S. 124 und 181) 

Runderlass des Reichsminsters für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung über den Schulbesuch durch Kinder polnischer Volkszugehörigkeit, vom 23. 10. 1940 (Schulblatt 1940, S. 183)
in: Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland, Bestand: ADS, Nr. CA 3/4

Amtliches Mitteilungsblatt für das Berufs- und Fachschulwesen, mit: Zulassung von Ausländern an berufsbildenden Schulen 1941 (S.79), Laufzeit: 1941
in: Kreisarchiv des Rhein-Erft-Kreises, Bestand: ADS, Nr. GBL 3 217

Amtsblatt der Alliierten Hohen Kommission in Deutschland, 1950 – 1953, mit: Gesetz Nr.  23 über die Rechtsverhältnisse verschleppter Personen und Flüchtlinge, vom 17. 03.1950 sowie Änderungsgesetz vom 14. 03. 1952, Amtsblatt Nr.  13, S. 140ff sowie Nr.  51, S. 820
in: Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland, Bestand: ADS, Nr. CA 1.3/5 auch in: Stadtarchiv Wesseling, 1949 – 1953

 



Erstellt: 18.10.2006

Zuletzt geändert: 18.10.2006