Kriege

  / historicum.net / Themen / Napoleon Bonaparte / Themen / Kriege

Revolutionskriege 

 


Abb. 1

Kriege des revolutionären Frankreichs, beginnend mit der Kriegserklärung an Österreich am 20.04.1792, gegen die Erste (1792/3-97) und Zweite Koalition (1798-1801/2) der europäischen Gegenmächte.

Zunächst als Defensivkrieg und als Maßnahme zur Befreiung der unterdrückten Völker deklariert, wandelte sich der Charakter der Revolutionskriege bald zu expansiver Eroberung. Die Kriegspolitik der französischen Republik ist in enger Wechselbeziehung zu ihren innenpolitischen Krisen zu sehen; erstmals lässt sich außerdem von Massen- beziehungsweise Volkskrieg sprechen. Die Friedensschlüsse von Lunéville (1801) und Amiens (1802) brachten kein dauerhaftes Ende der Kämpfe, welche in den Napoleonischen Kriegen ihre Fortsetzung fanden. 

(sb) 


Abb. 2



Erstellt: 26.04.2006

Zuletzt geändert: 26.04.2006