Wissenschaftler

  / historicum.net / Themen / Internationale Geschichte / Wissenschaft / Wissenschaftler

Dr. Eva Maria Stolberg 

 

http://www.histsem.uni-bonn.de

eva-maria.stolberg(at)uni-bonn.de

Anschrift: 

Dr. Eva-Maria Stolberg 

Lise-Meitner-Stipendiatin 

Seminar für Osteuropäische Geschichte 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität 

Lennéstr. 1 

53113 Bonn 

Tel: 49 (0) 228-737393 

 

Forschungsschwerpunkte: 

  • Russland unter der Mongolenherrschaft  

  • russische bzw. sowjetische Asienpolitik  

  • Geschichte Sibiriens vom 17.-20. Jahrhundert (unter besonderer Berücksichtigung des ostasiatisch-pazifischen Raumes)  

     

Veröffentlichungen: 

Monographien 

Die sibirische Frontier und der Ostasiatisch-Pazifische Raum 1890-1930. Politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformationsprozesse an der russländischen Peripherie zwischen zarischer Autokratie und Stalinismus (Habilitationsschrift, Abschluss des Manuskriptes April 2003) 

Geschichte Russlands und der Sowjetunion. Kurseinheit 5: Sowjetisch-chinesische Beziehungen im 20. Jahrhundert, Fern-Universität Hagen 1999. 

Stalin und die chinesischen Kommunisten. Eine Studie zur Entstehungsgeschichte der sowjetisch-chinesischen Allianz vor dem Hintergrund des Kalten Krieges, Stuttgart 1997 (Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa, Bd. 48). 

Sammelbände und Editionen 

(zusammen mit John van Oudenaren) The Siberian Saga. The History of Russia's Wild East, Leiden (im Druck) 

Aufsätze 

Emergence and Re-emergence of Siberia in the Transnational Economy of the East Asian Ð Pacific Rim, 1890-1914, 1990-2000 (in Vorbereitung für Proceedings "Business and Economic History"). 

Toward an United States of Russia? The "American Dream" in nineteenth century Russia's intellectual discourse (in Vorbereitung). 

Russischer Orientalismus und die Perzeption muslimischer Völker, 1860-1914 (in Vorbereitung). 

The Siberian Frontier between 'White Mission' and 'Yellow Peril' (Nationalities Papers, under review). 

Peoples' Warfare versus Peaceful Coexistence: Vietnam and the Sino-Soviet Struggle for Ideological Supremacy, in: Andreas W. Daum/Lloyd C. Gardner (Hrsg.): America's War and the World. Vietnam in International and Comparative Perspectives (im Druck, Cambridge Press) 

Japanese Strategic and Political Involvement in Siberia and the Russian Far East, 1917-1922, in: Robert Cribb/Li Narangoa (Hrsg.): Japan's National Identity and Its Asian Neighbours in Imperial Era (im Druck, Curzon Press). 

The Leningrad Blockade, 1941-1944: Life in the Fortress of the Rear, in: Roger Chickering/Marcus Funck (Hrsg.): Endangered Cities: Military Power and Urban Societies in the Era of the World Wars, Leiden 2004. 

Paying Tribute to Different Masters: Natives' Trading with the Aliens in Colonial Siberia. Proceedings of the International Association of Economic Historians, Buenos Aires, CD-Rom 

Raumerschließungsprozesse im Sibirien des ausgehenden Zarenreiches, in: Archiv für Sozialgeschichte 42 (2002), S. 315-334. 

Die Fernöstliche Republik (1920-1922): Ein staatlicher Ordnungsversuch zur Zeit des Russischen Bürgerkrieges, in: Harald Heppner/Eduard Staudinger (Hrsg.): Region und Umbruch 1918. Zur Geschichte alternativer Ordnungsversuche, Frankfurt a. M. 2001, S. 231-260. 

Interracial Outposts in Siberia: Nerchinsk, Kiakhta, and the Russo-Chinese Trade in the 17th/18th century, in: Journal of Early Modern History, 4 (2000) 3, S. 322-336. 

Siberia - Russia's Wild East: Some Notes on Frontierism, 1890-1920s, in: Sibirskaja Zaimka (Sibirische Abteilung der Russischen Akademie der Wissenschaften, Novosibirsk) (http://cclib.nsu.ru/siberia/projects)

Vergangenheitsbewältigung in der UdSSR. Der Hitler-Stalin-Pakt, in: Osteuropa, August 1989, S. 385-394. 

 



Erstellt: 21.02.2006

Zuletzt geändert: 28.03.2006