Wissenschaftler

  / historicum.net / Themen / Internationale Geschichte / Wissenschaft / Wissenschaftler

Professor Dr. Ulrich Lappenküper 

 

http://www.bismarck-stiftung.de

ulappenkueper(at)bismarck-stiftung.de

Anschrift: 

Prof. Dr. Ulrich Lappenküper
Otto-von-Bismarck-Stiftung
Am Bahnhof 2
21521 Friedrichsruh
Tel. 04104/977119

 

Forschungsschwerpunkte: 

  1. Geschichte der Internationale Beziehungen des 19. und 20. Jahrhunderts  

  2. Geschichte der europäischen Einigung nach 1945  

  3. Deutsche Außenpolitik 1871-1990  

  4. Deutsch-französische Beziehungen nach 1945  

     

Veröffentlichungen: 

Monographien 

Bismarck und Frankreich. Chancen und Grenzen einer schwierigen Beziehung (Friedrichsruher Beiträge, Bd.29), Friedrichsruh 2006. 

Entente élémentaire. Die Geschichte des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages vom 22. Januar 1963, Stuttgart 2003. 

Die deutsch-französischen Beziehungen 1949-1963. Von der "Erbfeindschaft" zur "Entente élémentaire", 2 Teilbände, München 2001. 

(zusammen mit Daniel Kosthorst:) 50 Jahre im Bild. 50 Years in Pictures, Bundesrepublik Deutschland, Köln 1999. 

Ein besonderes Verhältnis: Konrad Adenauer und Frankreich (1949-1963), Bad Honnef 1997 (Rhöndorfer Hefte Publikationen zur Zeitgeschichte, H.4). 

Die Mission Radowitz, Untersuchungen zur Rußlandpolitik Otto von Bismarcks 1871-1875, Göttingen 1990 

Sammelbände und Editionen 

Erwin Wickert: Das muß ich Ihnen schreiben. Beim Blättern in unvergessenen Briefen, München 2005 

(zusammen mit Eckart Conze und Guido Müller:) Geschichte der internationalen Beziehungen. Erneuerung und Erweiterung einer historischen Disziplin, Köln/Weimar/Wien 2004 

(zusammen mit Joachim Scholtyseck und Christoph Studt:) Masse und Macht im 19. und 20. Jahrhundert. Studien zu Schlüsselbegriffen unserer Zeit, München 2003. 

Erwin Wickert, Das Gipfelgespräch. Ansichten und Einsichten, Stuttgart/München 2003. 

Die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich: Dokumente 1949-1963, hrsg. von Horst Möller und Klaus Hildebrand, Bd.4 Materialien, Register, Bibliographien (Erschließungsband), bearb. von Herbert Elzer in Zusammenarbeit mit Ulrich Lappenküper und Andreas Wilkens, München 1999. 

Die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich: Dokumente 1949-1963, hrsg. von Horst Möller und Klaus Hildebrand, Bd.1 Außenpolitik und Diplomatie, bearb. von Ulrich Lappenküper, München 1997. 

Aufsätze 

Das deutsch-französische Kulturabkommen von 1954.Erträge und Defizite kultureller Verständigung zwischen der Bundesrepublik und Frankreich in den fünfziger Jahren, in: Martin Schieder/Isabelle Ewig (Hrsg.): In die Freiheit geworfen. Positionen zur deutsch-französischen Kunstgeschichte nach 1945, Berlin 2006, S.67-81 

Ludwig Erhard. Der Wirtschaftskanzler, in: Die Bundeskanzler und ihre Ämter, hrsg. von der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 2006, S.35-51  

"Europa aus der Lethargie herausreißen". Ludwig Erhards Europapolitik 1949-1966, in: Mareike König/Matthias Schulz (Hrsg.): Die Bundesrepublik Deutschland und die europäische Einigung 1949-2000. Politische Akteure, gesellschaftliche Kräfte und internationale Erfahrungen, Festschrift für Wolf D. Gruner zum 60. Geburtstag, Stuttgart 2004, S.105-127. 

Primat der Außenpolitik! Die Verständigung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Frankreich 1949-1963, in: Eckart Conze/Ulrich Lappenküper/Guido Müller (Hrsg.): Geschichte der internationalen Beziehungen. Erneuerung und Erweiterung einer historischen Disziplin, Köln/Weimar/Wien 2004, S.45-63. 

Einführung, zusammen mit Eckart Conze und Guido Müller, in: dies. (Hrsg.): Geschichte der internationalen Beziehungen. Erneuerung und Erweiterung einer historischen Disziplin, Köln/Weimar/Wien 2004, S.1-14. 

Außenpolitik im Zeichen der Westbindung 1949-1955, in: Jean-Paul Cahn/Bernard Poloni/Gérard Schneilin (Hrsg.): L'Allemagne des recommandations de Londres à la souveraineté (1948-1955). Aspects de la question, Nantes 2004, S.183-201. 

"Wunder unserer Zeit": Konrad Adenauer und die Versöhnung mit Frankreich (1949-1963), in: Jürgen Aretz/Günter Buchstab/Jörg-Dieter Gauger (Hrsg.): Geschichtsbilder: Weichenstellungen deutscher Geschichte nach 1945, Freiburg/Basel/Wien 2003, S. 71-85. 

Von der "Erbfeindschaft" zur "Erbfreundschaft": Deutsch-französische Beziehungen zwischen Reichsgründung und Wiedervereinigung (1870-1990), in: französisch heute 34 (2003), S.220-236. 

Von der "Erbfeindschaft" zur "Erbfreundschaft": Deutsch-französische Beziehungen zwischen Reichsgründung und Wiedervereinigung (1870-1990), in: französisch heute 34 (2003), S. 220-236. 

Die deutsche Europapolitik zwischen der "Genscher-Colombo-Initiative" und der Verabschiedung der Einheitlichen Europäischen Akte (1981-1986), in: Historisch-Politische Mitteilungen 10 (2003), S. 275-294. 

"Ein Europa der Freien und der Gleichen". La politique européenne de Ludwig Erhard (1963-1966), in: Wilfried Loth (Hrsg.): Crises and Compromises: The European Project 1963-1969, Baden-Baden u.a. 2001, S. 65-91. 

Die deutsch-russischen Beziehungen nach der Reichsgründung (1871-1890), in: Konrad Canis/Klaus Heller/Ulrich Lappenküper: Bismarck und der Osten, Friedrichsruh 2001, S. 5-20. 

Theodore Roosevelt und das europäische Gleichgewicht (1901-1909), in: Amerikastudien 46 (2001) 2, S. 207-222. 

Die Bundesrepublik Deutschland und die "Wiedergutmachung" für französische Opfer nationalsozialistischen Unrechts (1949-1960), in: FRANCIA 28 (2001) 3, S. 75-101. 

Von der Balance of Power zum politischen Äquilibrium: Grundzüge der Außenpolitik Kaiser Leopolds II. (1790-1792), in: Historisches Jahrbuch 120 (2000), S. 114-137. 

Den Bau des "europäischen Hauses" vollenden. Die Europapolitik Ludwig Erhards (1963-1966), in: Historisch-Politische Mitteilungen 7 (2000), S. 239-267. 

Der "Schlächter von Paris": Carl-Albrecht Oberg als Höherer SS- und Polizeiführer in Frankreich 1942-1944, in: Stefan Martens/Maurice Vaïsse (Hrsg.): Frankreich und Deutschland im Krieg (November 1942-Herbst 1944) Okkupation, Kollaboration, Résistance, Bonn 2000, S. 129-143. 

Adenauer, de Gaulle und der Algerienkrieg 1958-1962, in: Revue d'Allemagne 31 (1999), S. 603-615 

Adenauer, die CDU/CSU und Europa (1949-1963): Kalkulierte Interessen und ideelle Visionen, in: Jean-Paul Cahn/Henri Ménudier/Gérard Schneilin (Hrsg.): Questions de civilisation. L'Allemagne et la construction de l'Europe 1949-1963, Paris 1999, S. 123-137. 

Auf dem Weg zur "Erbfreundschaft": Die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich von 1949 bis 1963, in: Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.): Vis-à-vis: Deutschland und Frankreich. Begleitbuch zur Ausstellung im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 4. Juni bis 20. September 1998 und anschließend im Maison de Radio France Paris, Köln 1998, S. 111-120. 

Forschungsprojekte 

François Mitterrand und Deutschland 1938-1995 

Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland 1949-1990 

"Erneuerung und Erweiterung". Themen und Perspektiven der Geschichte der Internationalen Beziehungen 

 



Erstellt: 21.02.2006

Zuletzt geändert: 04.02.2007