Jg. 13, 2006

  / historicum.net / Themen / Hexenforschung / Spee-Jahrbücher / Jg. 13, 2006

Spee-Jahrbücher Online

Spee-Jahrbuch, 13. Jg. 2006, S. 1-207. 

Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Friedrich-Spee-Gesellschaften Düsseldorf und Trier 


Onlineausgabe mit freundlicher Unterstützung des DHI Paris
Redaktionelle Bearbeitung: Katrin Moeller, Juliane Schlag und Rita Voltmer

Gesamtheft (12 MB)
[lesen...]

Inhaltsverzeichnis 

[lesen...]

Bernhard Schneider, Dr. Theo G. M. van Oorschot zum 80. Geburtstag, S. 7-10.
[lesen...]

Michael Sievernich, Friedrich Spee als Gesellschafts- und Kulturkritiker, S. 11-30.
[lesen...]

Jan Zopfs, Rechtliches Bedenken wegen der „Anti-Terror-Maßnahmen“?, S. 31-46.
[lesen...]

Guillaume van Gemert, Spee und die populäre geistliche Literatur in der niederdeutschen Jesuitenprovinz, S. 47-66.
[lesen...]

Annemarie Nooijen, Friedrich Spee und die spanische Karmelmystik, S. 67-86.
[lesen...]

Irmgard Scheitler, Frömmigkeit ohne Konfessionsgrenzen Spee-Rezeption in der protestantischen Erbauungsliteratur, S. 87-112.
[lesen...]

Alexander Weber, Aemula philomela – Die Nachtigall im Wettstreit Überlegungen zu Tiervergleichen in der Kontroversliteratur der Reformation und in der Neulateinischen Dichtung, S. 113-128.
[lesen...]

Dieter Breuer, Spees Liebestheologie Lied 29 der Trutz-Nachtigall vom „Geheymnuß der Hochheyligen Dreyfältigkeit“, S. 129-144.
[lesen...]

Michael Fischer, „O JESV mein du schöner Held“. Das Motiv von der Schönheit Christi im 17. Jahrhundert, S. 145-158.
[lesen...]

Karl Heinz Weiers, Der gute Hirte sucht das verlorene Schaf. Interpretation des Liedes Nr. 37 „Der Euangelisch Guter Hirt such das Verlohre Schäfflein“ in Friedrich Spees Trutz-Nachtigall, S. 159-168.
[lesen...]

Cornelia Rémi, Zufallstreffer? Dynamische Textstrukturen und alineare Lektüreoptionen in der frühneuzeitlichen Frömmigkeitsliteratur, S. 169-190.
[lesen...]

Berichte 

Hans Müskens, Die Friedrich-Spee-Gesellschaft im Jahre 2005/2006, S. 191-198.
[lesen...]

Peter Keyser, Die Friedrich-Spee-Gesellschaft Trier im Jahre 2005/2006, S. 199-203.
[lesen...]

Buchbesprechungen 

[lesen...]

Friedrich Spee, Caution Criminalis. Hrsg. von Theo G. M. van Oorschot. Mit einem Beitrag zur Druckgeschichte von Gunther Franz. 2., überarbeitete und erweiterte Aufl. Tübingen 2005: Francke, S. 204. 

Friedrich Spee, „Ausserlesene, catholische, geistliche Kirchengesäng“. Ein Arbeitsbuch. Hrg. von Theo G. M. van Oorschot. Bei den Melodien unter Mitarbeit von Alexandra Herke. Tübingen 2005: Francke Verlag. 766 S. (Michael Embach), S. 205. 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, S. 207.
[lesen...]

Empfohlene Zitierweise

Arbeitsgemeinschaft der Friedrich-Spee-Gesellschaften (Hg.), : Spee-Jahrbuch, 13. Jg., 2006, in: historicum.net, URL: http://www.historicum.net/no_cache/de/persistent/artikel/8687/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 02.06.2011

Zuletzt geändert: 03.06.2011