Biographien

  / historicum.net / Themen / Französische Revolution / Biographien

Kurzbiogramm - Babeuf 

François Noël Babeuf (Gracchus Babeuf); * 23.11.1760 Saint-Quentin (Aisne); 27.05.1797 Vendome (Freitod/hingerichtet). 

Publizist und Utopist 

François Noël Babeuf wird 1760 als Sohn Claude Babeufs, eines Angestellten der Steuerbehörde, geboren und arbeitet im Dienst der lokalen Grundherren. Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1780 muss Babeuf für den Lebensunterhalt seiner Familie sorgen. Ab 1784 ist er als Feldvermesser und Grundbuchverwalter in Roye tätig und gewinnt dabei Einblick in die bedrückte Situation der bäuerlichen Bevölkerung. Wichtige Impulse für seinen Atheismus und Materialismus empfängt Babeuf vermutlich von Helvétius (1715-1771).Von 1785 bis 1788 korrespondiert er mit dem Sekretär der Akademie von Arras über Lösungsmöglichkeiten für die soziale Frage. Im "Cadastre Perpétuelle", der 1790 publiziert wird, entwickelt er ein kollektivistisches Wirtschaftsmodell und konzipiert eine Steuerreform auf geometrischer Basis. 

Nach Ausbruch der Revolution setzt sich Babeuf als Journalist für die ökonomische Gleichstellung und die Einführung der republikanischen Staatsform ein. Als am 22. Juli 1789 zwei Kurtisanen von der Pariser Bevölkerung gelyncht werden, beteiligt sich Babeuf an deren Ermordung, drückt aber in einem Brief an seine Frau Marianne Langlet seine ambivalenten Empfindungen über den Vorgang aus, den er einerseits als Akt der Gerechtigkeit und andererseits als Grausamkeit wahrnimmt. Im Mai 1790 wird er zum ersten Mal festgenommen und in der Conciergerie inhaftiert. Dank des Einsatzes von Marat (1743-1793) kommt er aus der Gefangenschaft frei. 

Nach seiner Rückkehr nach Roye wird er zum Mitglied der Stadtverwaltung gewählt, aus dieser aber alsbald entfernt. Seine Grundsätze publiziert er erstmals in dem 1790 in Amiens erschienenen Journal "Le Petit Correspondant Picard". Ein Jahr später wird Babeuf im April 1791 in Montdidier erneut inhaftiert, nachdem er eine Petition angeregt hat, welche die Abschaffung der indirekten Steuern einfordert. Da die gesamte Region sich hinter Babeuf stellt, wird er bereits nach einer Woche wieder entlassen. Nach der gescheiterten Flucht Ludwigs XVI. (1754-1793) gehört Babeuf zur Gruppe derer, welche die Absetzung des Königs fordern. Im September 1792 wird er zum Mitglied der Verwaltung des Départements Somme gewählt. In Montdidier gerät er 1793 in Konflikt mit seinen Kollegen, als er in seiner Funktion als provisorischer Verwalter der Nationalgüter ein Dokument unberechtigterweise zu Gunsten eines Sansculotten ausstellt. Infolge einer Denunziation verliert er sein Amt und wird erneut vor Gericht gestellt, das ihn in Abwesenheit zu 20 Jahren Haft verurteilt. Babeuf flieht nach Paris. Die Gunst Fournier l`Américains (1745-1823) und Chaumettes (1763-1794) verschafft ihm eine Anstellung in der administration du ravitaillement de Paris. Im November 1793 wird er dennoch verhaftet, kommt aber frei und akzeptiert seine Inhaftierung in Montdidier, um dort eine Revision des gegen ihn ergangenen Urteils zu erreichen. 

Erst 1794 kommt er wieder in Freiheit und kehrt im Juli 1794 nach Paris zurück. Dort gibt er die Zeitschrift "Le Défenseur de la liberté de la presse" heraus, die von dem Konventsmitglied Guffroy (1742-1801) subventioniert wird. Babeuf bemüht sich dort um eine Rehabilitierung Robespierres (1758-1794). Nachdem er die Leitung der Zeitung übernommen hat, erscheint diese unter dem Titel "Le tribun de Peuple". In diesem Zusammenhang nimmt Babeuf zum ersten Mal den Vornamen Gracchus an, der an die Brüder Gaius und Tiberius Gracchus erinnert, die sich für eine Agrarreform einsetzten und von ihren politischen Gegnern ermordet wurden. Im "Tribun de peuple" erscheint auch 1795 das "Manifeste de plébéiens". Die Zeitschrift "L'Éclaireur du peuple ou le défenseur de vingt-quatre millions", die von 1794 bis 1796 erscheint, gibt Babeuf mit heraus. 

Als Robespierre am 9. Thermidor gestürzt wird, erhofft sich Babeuf hiervon die Realisierung des Prinzips der Egalität. Im Februar 1795 wird er erneut inhaftiert, da er zum Aufstand und zur Auflösung der Nationalversammlung aufgerufen habe. Während seiner achtmonatigen Haft lernt er Gleichgesinnte wie Filippo Buonarotti (1761-1837) kennen, die sich mit ihm später zur "Conspiration des Égaux" zusammenschließen. 

Ende 1795 kommt Babeuf im Zuge einer Generalamnestie wieder frei und lässt sich erneut in Paris nieder, wo er die Herausgabe des "Tribun du peuple" fortsetzt. Nachdem umfassende Reformen unter dem Direktorium ausgeblieben sind, proklamiert Babeuf den Zusammenschluss der 24 Millionen "ventres creux" gegen die "un million doré" und initiiert im März 1796 die "Conspiration des Égaux" . Zu dem Kreis um Babeuf, der auch "Panthéon" genannt wird, gehören Félix Le Peletier (1767-1837) und Sylvain Maréchal (1750-1803). Im "Manifeste des Égaux", das Sylvain Maréchal redigiert, werden die Ziele der Vereinigung formuliert: der Sturz des Direktoriums, die Auflösung der Assemblées, die Errichtung einer robespierristischen "République des Égaux" und die Abschaffung des Privateigentums. Die Französische Revolution wird hier nur als Vorläufer einer zweiten, größeren egalitären Revolution gesehen. Zusammen mit ehemaligen proskribierten Deputierten wie Drouet (1763-1824) und Robert Lindet (1746-1825) und verschiedenen extremen Republikanern bereitet Babeuf den Sturz des Direktoriums vor. Er rechnet hierbei mit der Unterstützung von 16 000 Anhängern der in Vincennes stationierten Artillerie und der Arbeiterschaft. 

Das Direktorium bleibt nicht untätig und lässt den "Club du Panthéon" am 27. Februar 1796 durch General Bonaparte (1769-1821) schließen. Nachdem Capitain Georges Grisel, einer der zahlreichen Regierungsspitzel, Carnot (1753-1823) über den geplanten Aufstand informiert hat, werden fast alle Verschwörer am 20. und 21. Floréal des Jahres IV (9. und 10. Mai 1796) verhaftet. Babeuf redigiert zu diesem Zeitpunkt zusammen mit Buonarotti in seinem Haus die Manifeste, in denen er zum Aufstand aufruft. Insgesamt 65 Verschwörer werden vor einem eigens eingerichteten Sondergericht im Mai 1796 angeklagt. Nach dreiwöchiger Verhandlung werden Babeuf und Darthé (1769-1797 ) am 5. Prairial des Jahres V (27.05.1797) zum Tode verurteilt. Sieben andere, zu denen auch Buonarotti gehört, werden in ein Straflager deportiert, während die restlichen 56 Angeklagten freigesprochen werden. Babeuf und Darthé erdolchen sich vor den Augen ihrer Richter, als das Urteil verkündet wird, werden aber dennoch guillotiniert.Wenige Stunden vor Verkündung des Urteils schreibt Babeuf an seine Angehörigen: "Je ne concevais pas d´autre manière de vous rendre heureux que par le bonheur commun." 

1830 gewinnt Babeufs utopischer Frühsozialismus erneut an Aktualität, und 1842 übernimmt Karl Marx (1818-1883) von Babeuf wesentliche Gedanken für sein Konzept der Diktatur des Proletariats. 

Literatur 

Victor Advielle: Histoire de Gracchus Babeuf et du babouvisme, Paris 1884. 

Ian Birchall: The spectre of Babeuf, Basingstoke, Hampshire 1997. 

Alain Maillard (Hg.): Présence de Babeuf. Lumiéres, révolution, communisme. Actes du Colloque International Babeuf Amiens les 7. décembre 1989, Paris 1994. 

Alain Maillard: La communaute des égaux. Le communisme néo-babouviste dans la France des années 1840, Paris 1999. 

Katharina und Matthias Midell: François Noël Babeuf. Märtyrer der Gleichheit. Biografie, Berlin 1988. 

Philippe Riviale: La conjuration. Essai sur la conjuration pour l´égalité dite de Babeuf, Paris 1994. 

Philippe Riviale: L´impatience du bonheur. Apologie de Gracchus Babeuf, Paris 2001. 

Quellen 

Journal de la confédération : appel au peuple / par F.-N.-C. Babeuf

Journal de la liberté de la presse . [1] / par C. Babeuf

Le Tribun du peuple ou Le défenseur des droits de l'homme / par Gracchus Babeuf

Ecrits de Ph. Buonarroti, Voyer d'Argenson, L.-A. Blanqui, De Potter, Ch. Teste, U. Trélat, Laponneraye et autres révolutionnaires : 1830-1834 / [Babeuf François-Noël, Louis Baraduc, Félix Becker... [et al.]]

Les républicains devant les tribunaux : 1831-1834 / [Babeuf Emile, Raspail François-Vincent, Laponneraye Albert... [et al.]]

Adresse du tribun du peuple à l'armée de l'intérieur / [Gracchus-Babeuf]

Cadastre perpétuel, ou Démonstration des procédés convenables à la formation de cet important ouvrage, pour assurer les principes de l'assiette & de la répartition justes et permanentes... ; avec l'exposé de la Méthode d'arpentage de M. Audiffred, par son nouvel instrument, dit graphomètre-trigonométrique... / [François-Noël Babeuf]

G. Babeuf, tribun du peuple, à ses concitoyens / Gracchus Babeuf

De la nouvelle distinction des ordres, par M. de Mirabeau / François-Noël Babeuf C. dit Gracchus

Lettre à l'Observateur : 16 août 1789 / [Gracchus Babeuf]

On veut sauver Carrier, on veut faire le procès au Tribunal révolutionnaire : peuple, prend [sic] garde à toi ! / [Gracchus Babeuf]

Péroraison de la défense de Gracchus Babeuf, tribun du peuple, prononcée devant la Haute-Cour de justice

Dernière lettre de Gracchus Babeuf, assassiné par la prétendue Haute-Cour de justice, à sa femme et à ses enfants, à l'approche de la mort

Voyage des Jacobins dans les quatre parties du monde : avec la constitution mise à l'ordre du jour par Audouin et Barrère / [signé Gracchus Babeuf]

Nouveau Calendrier de la République française : conforme au décret de la Convention nationale / (par Gracchus Babeuf)

Les battus payent l'amende ou les Jacobins jeannots / [Gracchus Babeuf]

Lettre à l'ami du peuple (de Lebois) : an IV / François Noël C. dit Gracchus

À Messieurs du Comité des recherches de l'Assemblée nationale / [Babeuf]

Du système de dépopulation ou La vie et les crimes de Carrier : son procès, et celui du Comité révolutionnaire de Nantes... / par Gracchus Babeuf

Cadastre perpétuel ou Démonstration des procédés convenables à la formation de cet important ouvrage : avec l'exposé de la méthode d'arpentage de M. Audiffred par son nouvel instrument dit graphomètre-trigonométrique / [par F.-N. Babeuf et J.P. Audiffred] 

 

Stefan W. Römmelt 

 

Empfohlene Zitierweise

Römmelt, Stefan W.: Babeuf, F.N. , in: historicum.net, URL: http://www.historicum.net/no_cache/persistent/artikel/452/

Bitte setzen Sie beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse.



Erstellt: 22.12.2005

Zuletzt geändert: 22.12.2005