Biographien

  / historicum.net / Themen / Napoleon Bonaparte / Themen / Biographien

Fouché 

 


Abb. 1

Fouché, Joseph, Herzog von Otranto, Konventsmitglied, Polizeiminister unter Napoleon * 21.05.1759 Pellerin (Loire-Atlantique); + 26.12.1820 Triest;

 

der Sohn eines Handelskapitäns begann seine berufliche Laufbahn als Lehrer. 1792 wurde er als Abgeordneter in den Konvent gewählt. Mit großer Härte bekämpfte er die royalistischen Aufstände in der Vendée und in Lyon. 1799 wurde Fouché vom Direktorium zum Polizeiminister der Republik ernannt. Nachdem er am Staatsstreich Napoleons teilgenommen hatte, stand er auch weiterhin dem Polizeiministerium vor und baute eine gefürchtete Geheimpolizei und ein Spitzelsystem auf. 1809 erhob Napoleon ihn zum Herzog von Otranto. In Überschätzung seiner Macht nahm Fouché geheime Friedensverhandlungen mit den Briten auf, was zum Verlust seines Amtes führte. Nach Napoleons politischem Niedergang schloss er sich Ludwig XVIII. an, für den er vorübergehend wieder als Polizeiminister tätig war. Bald wurde er jedoch durch seine ultraroyalistischen Gegner ins Exil gezwungen, wo er 1820 als reicher Rentier starb. 

(sb) 

 



Erstellt: 25.04.2006

Zuletzt geändert: 25.04.2006