Akteure

  / historicum.net / Themen / Erster Rheinbund (1658) / Akteure

Akteure

Der Rheinbund von 1658 war das Ergebnis langer zäher Verhandlungen zwischen den verschiedenen Gesandten und Souveränen der beteiligten Herrschaften. Weil einige Fürsten sich bis zum Schluss unentschlossen zeigten, führt das Vertragsdokument als Unterzeichner auch Münster und Trier auf, obwohl diese den Vertrag gar nicht unterzeichneten und der Allianz erst später beitraten. Mit Frankreich hingegen, das an den Verhandlungen maßgeblich beteiligt war, schloss man wohl hauptsächlich aus diplomatischer Rücksichtnahme auf den Kaiser einen gesonderten Vertrag, so dass zwei Bündnisse vorliegen: Das erste zwischen den deutschen Fürsten, zu denen auch der schwedische König als Herzog von Bremen und Verden gehörte, am Tag darauf folgte die Erweiterung des Bündnisses um Frankreich. Beide Verträge wurden jeweils erst einen Tag später, nämlich am 15. und 16. August, unterschrieben.